Datenschutz

Datenschutzinformationen der Walz Leben & Wohnen GmbH, Steinstraße 28 in 88339 Bad Waldsee (DE)

In den nachfolgenden Datenschutzinformationen erfahren Sie alles Wesentliche über die durch Walz Leben & Wohnen GmbH, Steinstraße 28 in 88339 Bad Waldsee, Deutschland („Walz“ und/oder „wir“ und/oder „Verantwortlicher“ und/oder „uns“) durchgeführte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Maßgabe der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Bitte lesen Sie sich unsere Datenschutzinformationen aufmerksam durch.

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzinformationen gelten für die Datenverarbeitung durch

Walz Leben & Wohnen GmbH
Steinstraße 28 in 88339 Bad Waldsee
Telefon: 07524 703 3000 (7 - 23 Uhr)
E-Mail-Adresse: info@walzvital.de

vertreten durch:

Geschäftsführer: Stefan Weychert & Michael Egbers

für die folgende Internetseite: www.walzvital.de

2. Kontaktdaten des Datenschutz­beauftragten

Unsere(n) betriebliche(n) Datenschutzbeauftragte(n) erreichen Sie unter

E-Mail: datenschutz@walz.de

3. Datenverarbeitung und deren Zwecke, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen, sowie Empfänger

3.1. Datenverarbeitung bei Aufrufen unserer Webseite

3.1.1. Log-Files

Beim Zugriff auf unsere Webseite sendet der Internetbrowser des von Ihnen genutzten Endgerätes Informationen an den Server unserer Webseite. Diese werden temporär in Protokolldateien, den sogenannten Logfiles, gespeichert. Die dabei gespeicherten Datensätze enthalten die folgenden Daten:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs

  • Name der aufgerufenen Seite

  • IP-Adresse des anfragenden Gerätes

  • Referrer-URL (Herkunfts-URL, von der aus Sie auf unsere Webseite gekommen sind)

  • Meldung über erfolgreichen Abruf

  • die übertragene Datenmenge

  • Ladezeit

  • sowie Produkt und Versions-Informationen des jeweils verwendeten Browsers sowie der Name ihres Access-Providers.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,

  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite,

  • Auswertung und Sicherstellung der Systemsicherheit und -stabilität.

Wir ziehen dabei keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Identität. Dies ist anhand dieser Informationen auch nicht möglich.

Die Daten werden gespeichert und nach Erreichung der vorgenannten Zwecke gelöscht, spätestens nach sieben Tagen. Eine darüberhinausgehende Speicherung erfolgt nur, wenn vorher die IP-Adressen des Nutzers gelöscht oder verfremdet wird, sodass eine Zuordnung zu einer Person nicht mehr möglich ist.

3.1.2. Cookies, Tracking, Social-Media-Plugins

Wir verwenden für unsere Webseite/Applikation sog. Cookies, Tracking-Tools, Targeting-Verfahren sowie Social-Media-Plugins.

3.2. Datenverarbeitung im Rahmen von Verträgen

3.2.1. Begründung, Durchführung und/oder Beendigung eines Vertrages

Im Fall einer Warenbestellung verarbeiten wir die für den Abschluss, die Durchführung oder die Beendigung des Vertrages mit Ihnen erforderlichen Daten. Hierzu zählen:

  • Vor- und Nachname

  • Anrede

  • Adresse

  • E-Mail-Adresse

  • Geburtsdatum

  • Telefonnummer

  • Kundennummer

  • Passwort

  • Rechnungs- und Bezahldaten (Kreditkartennummern, Bankdaten) und Transaktions-IDs in Zusammenhang mit der Bestellung

  • Daten über die Bestellung

  • Daten zur Kaufverhalten (Bestellte Artikel mit Größengaben, Auftragserfassungsweg (online, schriftlich oder, telefonisch), Profildaten für Zahlungsrisikoabwägung (Saldo, Umsatz, Mahnstufe, Liefersperren), Erstkaufdatum, Letztkaufdatum, Kaufhäufigkeit, durchschnittlicher Auftragswert, Datum Katalogerhalt)

  • Mitteilungen und Kommunikation in Bezug auf die Bestellung

Zur Abwicklung einer Bestellung sind des Weiteren folgende Datenverarbeitungen erforderlich:

  • Wir geben Ihre Bezahldaten an von uns beauftragten Bezahldienstleister, um die Zahlung(en) abzuwickeln. Näheres entnehmen Sie bitte Ziffer 3.2.3.

  • Es kann vorkommen, dass wir Angaben zu Ihrer Lieferanschrift,  an Lieferanten / Hersteller,  von Ihnen gekaufter Artikel, im Rahmen der Vertragsdurchführung an diese weitergeben, um Gewährleistungen, Reklamationen etc. für Sie abzuwickeln. Das heißt Ersatzteile oder Ersatzartikel können direkt vom Lieferanten oder Hersteller an Sie gesendet werden. Die Übermittlung der jeweiligen Daten erfolgt allein zu dem aufgeführten Zweck. Die Hersteller und unsere Lieferanten werden nicht im Einzelnen, in der Übersicht der Dienstleister benannt.

  • Wir geben die Angaben zu Ihrer Lieferanschrift an von uns beauftragte Logistikunternehmen und Versandpartner weiter, um den Versand und die Zustellung abzuwickeln. Wir geben außerdem Ihre E-Mail-Adresse weiter, damit die Sie die Warenzustellung verfolgen können und diese ggf. zu dem von Ihnen gewünschten Zeitpunkt erfolgen kann. Diese Dienstleister werden Sie ggf. im Vorfeld der Zustellung kontaktieren, um Einzelheiten der Zustellung mit Ihnen abzustimmen. Die Übermittlung der jeweiligen Daten erfolgt allein zu den aufgeführten Zwecken. Die Daten werden nach erfolgter Zustellung (automatisch) wieder gelöscht.

Eine Liste der Dienstleister, mit denen wir zusammenarbeiten, finden Sie unter „9. Datenempfänger von Walz Leben & Wohnen“.

Bei dem Versand von Waren wird der Auftragsverarbeiter Bloomreach (Bloomreach DE GmbH, Kemperplatz 1, Mitte D, 10785 Berlin) eingesetzt, um die Versandmeldungen in Richtung unserer Kunden zu übernehmen und diesen den Versandstatus und die Trackingnummer ihrer Sendung zu übermitteln. Hierfür werden die für die Sendungsinformationen notwendigen personenbezogenen Daten (Name, Adresse, Auftragsnummer,) an Bloomreach weitergeleitet. Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Bloomreach: https://exponea.com/de/legal/privacy-policy/.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung für die Zwecke der Bestellabwicklung und Zustellung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO. Sie stellen uns die Daten auf Grundlage des jeweiligen Vertragsverhältnisses (z.B. Führung Ihres Kunden-/ Nutzerkontos, Abwicklung eines Kaufvertrages einschließlich Warenzustellung und Zahlungsabwicklung) zwischen Ihnen und uns zur Verfügung.

Bei einem Einkauf über unsere Webseite sind wir zudem aufgrund gesetzlicher Vorgaben im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) zur Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse verpflichtet, da wir Ihnen eine elektronische Bestellbestätigung zustellen müssen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO). Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung für die Zwecke der Terminabstimmung im Rahmen der Zustellung ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, Ihnen einen größtmöglichen Service im Rahmen der Zustellung bieten zu können.

Wir sind dazu verpflichtet, alle Daten, die im Rahmen eine Bestellung erhoben und verarbeitet werden, für 10 Jahre gemäß § 257 Absatz 1 HGB und § 147 Absatz 2 AO aufzubewahren, die Frist beginnt jeweils mit dem Ende eines Kalenderjahres zu laufen, in dem die Bestellung abgeschlossen wurde. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO. Insofern ein Kundenkonto angelegt wurde, gelten die in 3.2.2 genannten Fristen. Darüber hinaus behalten wir uns vor, Ihre Daten für Werbezecke gemäß Ziffer 3.3 für eine Dauer von drei Jahren zu verarbeiten. Die Frist beginnt jeweils mit dem letzten Tag eines Kalenderjahres zu laufen, in dem die letzte Bestellung abgeschossen wurde.

Versand transaktionaler Mails im Rahmen der Vertragsabwicklung

Im Rahmen der Vertragsabwicklung senden wir Ihnen Informationen zu Ihrer Bestellung, beispielsweise ob diese bearbeitet oder versendet wurde. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO. Für den Versand dieser E-Mails setzen wir externe Dienstleister ein, die in unserem Auftrag personenbezogene Daten im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrags verarbeiten. Dabei handelt es sich um die Dienstleister Inxmail (Inxmail GmbH, Wentzingerstr. 17, 79106 Freiburg, Deutschland) und Bloomreach (Bloomreach DE GmbH, Kemperplatz 1, Mitte D, 10785 Berlin).

Zur Abwicklung einer Bestellung führen wir folgende Datenverarbeitungen durch: Adressprüfung, Kundenidentifikation und Dublettenbereinigung. Hierzu werden Ihre Daten durch einen uns beauftragten EDV-Dienstleister verarbeitet. Näheres entnehmen Sie bitte Ziffer 9.5. Rechtsgrundlage ist der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO (Berechtigtes Interesse).

3.2.2. Kundenkonto

Um Ihnen den größtmöglichen Komfort zu ermöglichen, bieten wir Ihnen die dauerhafte Speicherung Ihrer persönlichen Daten in einem passwortgeschützten Kundenkonto an. Besteht ein solches Kundenkonto, ist keine erneute Dateneingabe erforderlich. Daneben haben Sie die Möglichkeit die in Ihrem Kundenkonto gespeicherten Daten jederzeit einzusehen und zu ändern. Wir verarbeiten dabei die folgenden Daten:

  • Vor- und Nachname

  • Anrede

  • Adresse

  • E-Mail-Adresse

  • Geburtsdatum

  • Telefonnummer

  • Kundennummer

  • Passwort

  • Im Fall einer Bestellung: Rechnungs- und Bezahldaten (Kreditkartennummern, Bankdaten) und Transaktions-IDs in Zusammenhang mit der Bestellung

  • Im Fall einer Bestellung: Bestelldaten Kaufverhalten (Bestellte Artikel mit Größengaben, Auftragserfassungsweg (online, schriftlich oder telefonisch), Profildaten für Zahlungsrisikoabwägung (Saldo, Umsatz, Mahnstufe, Liefersperren), Erstkaufdatum, Letztkaufdatum, Kaufhäufigkeit, durchschnittlicher Auftragswert, Datum Katalogerhalt)

Die Anlage des Kundenkontos ist grundsätzlich freiwillig. Wenn Sie ein Kundenkonto anlegen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer hier erhobenen Daten auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO.

Zusätzlich zu den bei einer Bestellung abgefragten Daten müssen Sie für die Einrichtung eines Kundenkontos ein selbstgewähltes Passwort angeben. Dieses dient zusammen mit Ihrer E-Mail-Adresse für den Zugang zu Ihrem Kundenkonto. Bitte behandeln Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten vertraulich und machen diese insbesondere keinem unbefugten Dritten zugänglich. Auch müssen Sie sich aktiv abmelden bevor Sie unsere Webseite verlassen, ansonsten bleiben Sie automatisch eingeloggt.

Sie können Ihr Kundenkonto jederzeit löschen. Wenn Sie ihr Kundenkonto nicht selbst löschen, erfolgt eine automatische Löschung. Die Löschung erfolgt drei Jahre nach Ihrer letzten Bestellung, die Frist beginnt mit dem letzten Tag des Kalenderjahres der letzten Bestellung zu laufen.

Bitte beachten Sie jedoch, dass eine Löschung des Kundenkontos nicht automatisch zur Löschung der in dem Kundenkonto hinterlegten Bestelldaten erfolgt, wenn Sie einmal bei uns bestellt haben. In diesem Fall richtet sich die Datenlöschung nach Ziffer 3.2.1.

3.2.3. Bezahlung

Für die Zwecke der Zahlungsabwicklung (d.h. Betätigung von Zahlungen per Rechnung, PayPal, Kreditkarte, Nachnahme, SOFORT Überweisung, Vorkasse) verarbeiten wir die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten und geben diese an von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter.

Abhängig von Ihrer gewählten Zahlungsart werden die zur Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten an den gewählten Zahlungsdienstleister übermittelt, Sie finden nähere Informationen zu den angebotenen Zahlungsmethoden und -anbietern nachfolgend. Unabhängig von der Zahlungsmethode werden sämtliche Daten verschlüsselt übertragen.

Für die technische Anbindung der Zahlungsdienstleister und die Abwicklung von Zahlungen setzen wir den Dienstleister Adyen (Adyen BV, Simon carminggeltstraat 6-50, 5th floor, P. O. Box 10095, 1001 EB Amsterdam, Niederlande) ein. Weitere Informationen zum Datenschutzbei Ayden finden Sie unter https://www.adyen.com/de_DE/richtlinien-und-haftungsausschluss/privacy-policy.

Rechtsgrundlage für Verarbeitung Ihrer Daten zur Zahlungsabwicklung ist unabhängig von der Zahlungsart Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO. Weitere Details und Rechtsgrundlagen entnehmen Sie bitte den Informationen zu den eingesetzten Zahlungsdienstleistern.

Bei unsicheren Zahlungsarten führen wir eine Bonitätsprüfung durch, um das Ausfallrisiko bei Zahlungen zu minimieren. Mehr Informationen zu den Bonitätsprüfungen finden Sie in der Passage „Bonitätsprüfung bei unsicheren Zahlungsarten“.

Alle im Rahmen der Zahlungsabwicklung angefallenen Daten (Zahlungsbelege) müssen wir nach § 257 Absatz 1 HGB und § 147 Absatz 2 AO §257 HG / §158 AO für 10 Jahre aufbewahren. Die Frist beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem die letzte Bestellung erfolgt ist. Jahr, welches auf das laufende Jahr folgt.

3.2.3.1. Kauf auf Rechnung

Sie haben die Möglichkeit, auf Rechnung bei uns einzukaufen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Fall eines Kaufs auf Rechnung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO.

  • Bei Kauf auf Rechnung verarbeiten wir folgende Daten:

  • Vor- und Nachname

  • Rechnungs- und Lieferadresse

  • E-Mail-Adresse

  • Bestelldatum

  • Rechnungsbetrag

  • Land

  • IP-Adresse

Beim Kauf auf Rechnung nehmen wir in der Regel eine Bonitätsprüfung vor, um uns vor Zahlungsausfällen zu schützen. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Bonitätsprüfung“.

3.2.3.2. Zahlung per PayPal

Wir bieten Ihnen die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”).

Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt. Dabei handelt es sich um folgende Daten:

  • Vor- und Nachname

  • Anrede

  • Geburtsdatum

  • Telefonnummer

  • E-Mail

  • IP-Adresse

  • Rechnungs- und Lieferadresse

  • Land

  • Bestelldatum

  • Bezahlter Betrag

  • Browser, verwendetes Gerät, IP-Adresse

Zusätzlich werden folgende PayPal spezifische Daten verarbeitet:

  • PayPal PayerID

  • PayPal Shopper Status (ob Sie ein verifizierter PayPal Kunde sind)

  • PayPal E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse, die Sie für PayPal Zahlungen verwenden)

Die Verwendung des Zahlungsdienstes PayPal erfolgt freiwillig, Sie haben die Möglichkeit, eine andere Zahlungsmethode auszuwählen. Die Verarbeitung Ihrer Daten zur Zahlungsabwicklung mit PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Absatz1 Buchstabe b) DSGVO zur Vertragsabwicklung. Darüber hinaus haben wir berechtigtes Interesse eine effektive und sichere Zahlungsmethode anzubieten (Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO).

3.2.3.3. Ratenkauf via Klarna

Wir setzen für die Zahlungsmethode Ratenkauf die Dienste des Anbieters Klarna ein (Klarna AB, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden).

Wenn Sie die Bezahlung via Klarna auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an Klarna übermittelt. Dabei handelt es sich um folgende Daten:

  • Vor- und Nachname

  • Anrede

  • Geburtsdatum

  • Telefonnummer

  • E-Mail

  • IP-Adresse

  • Rechnungs- und Lieferadresse

  • Land

  • Bestelldatum

  • Bezahlter Betrag

  • Browser, verwendetes Gerät, IP-Adresse

Um die Abwicklung der Zahlung zu ermöglichen, werden Ihre Daten zum Zweck der Identitäts- und Bonitätsprüfung an Klarna weitergegeben, sofern Sie hierin gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO im Rahmen des Bestellprozesses ausdrücklich eingewilligt haben. An welche Auskunfteien Ihre Daten hierbei weitergeleitet werden können, können Sie hier einsehen: https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/credit_rating_agencies

Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls verwendet Klarna für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder gegenüber Klarna mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Jedoch bleibt Klarna ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Sie können jederzeit Auskunft über die bei Klarna gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten. Wenden Sie sich zu diesem Zweck bitte an datenschutz@klarna.de. Details hierzu können Sie in der Datenschutzerklärung von Klarna unter folgendem Link nachlesen: https://www.klarna.com/de/datenschutz/.

Rechtsgrundlage für Verarbeitung Ihrer Daten zur Zahlungsabwicklung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO. Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse, mit Klarna eine effektive und sichere Zahlungsmethode anzubieten (Art. 6 Absatz1 Buchstabe f) DSGVO). Klarna nutzt Cookies, um die Verwendung der Klarna-Checkout-Lösung zu optimieren. Die Optimierung der Checkout- Lösung stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO dar.

3.2.3.4. Kauf per Kreditkarte

Sie haben die Möglichkeit, per Kreditkarte bei uns einzukaufen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO. Wir setzen den Zahlungsabwickler Adyen (Adyen BV, Simon carminggeltstraat 6-50, 5th floor, P. O. Box 10095, 1001 EB Amsterdam, Niederlande) ein, um Kreditkartenzahlungen abzuwickeln.

Dabei werden folgende Daten verarbeitet und über Adyen abgewickelt:

  • Vor- und Nachname

  • Anrede

  • Geburtsdatum

  • Telefonnummer

  • E-Mail

  • IP-Adresse

  • Rechnungs- und Lieferadresse

  • Land

  • Infos zur Bestellung

  • Bestelldatum

  • Browser, Device

  • Bezahlter Betrag

  • Kreditkartennummer (gekürzt)

  • Kreditkartentyp

  • Kreditkarteninhaber

  • Kreditkartenaussteller

  • Ablaufdatum der Karte

Adyen prüft darüber hinaus, ob ausreichend Deckung auf der Kreditkarte vorhanden ist und die Kreditkartendaten korrekt eingegeben wurden.

3.2.3.5. Kauf per Bankeinzug

Sie haben die Möglichkeit, per Bankeinzug bei uns einzukaufen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung für den Kauf per Bankeinzug ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO.

Beim Kauf per Bankeinzug verarbeiten wir folgende Daten:

  • Anrede

  • Vor- und Nachname

  • Rechnungs- und Lieferadresse

  • Geburtsdatum

  • Telefonnummer

  • E-Mail-Adresse

  • Bestelldatum

  • Rechnungsbetrag

  • Land

  • IBAN (oder Kontonummer mit Bankleitzahl) und BIC

  • Browser, verwendetes Gerät, IP-Adresse

Beim Kauf per Kreditkarte nehmen wir in der Regel eine Bonitätsprüfung vor, um uns vor Zahlungsausfällen zu schützen. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Bonitätsprüfung“.

3.2.3.6. Sofortüberweisung & Lastschrift via Klarna

Wir setzen für die Zahlungsmethode Sofortüberweisung oder Lastschrift die Dienste des Anbieters Klarna ein (Klarna AB, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden).

Wenn Sie die Bezahlung via Klarna auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an Klarna übermittelt. Dabei handelt es sich um folgende Daten:

  • Vor- und Nachname

  • Anrede

  • Geburtsdatum

  • Telefonnummer

  • E-Mail

  • IP-Adresse

  • Rechnungs- und Lieferadresse

  • Land

  • Bestelldatum

  • Bezahlter Betrag

  • Browser, verwendetes Gerät, IP-Adresse

Um die Abwicklung der Zahlung zu ermöglichen, werden Ihre Daten zum Zweck der Identitäts- und Bonitätsprüfung an Klarna weitergegeben, sofern Sie hierin gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO im Rahmen des Bestellprozesses ausdrücklich eingewilligt haben. An welche Auskunfteien Ihre Daten hierbei weitergeleitet werden können, kannst Du hier einsehen: https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/credit_rating_agencies

Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls verwendet Klarna für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder gegenüber Klarna mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Jedoch bleibt Klarna ggf. weiterhin berechtigt, Deine personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Sie können jederzeit Auskunft über die bei Klarna gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten. Wenden Sie sich zu diesem Zweck bitte an datenschutz@klarna.de. Details hierzu können Sie in der Datenschutzerklärung von Klarna unter folgendem Link nachlesen: https://www.klarna.com/de/datenschutz/.

Rechtsgrundlage für Verarbeitung Deiner Daten zur Zahlungsabwicklung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO. Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse, mit Klarna eine effektive und sichere Zahlungsmethode anzubieten (Art. 6 Absatz1 Buchstabe f) DSGVO). Klarna nutzt Cookies, um die Verwendung der Klarna-Checkout-Lösung zu optimieren. Die Optimierung der Checkout- Lösung stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO dar.

3.2.3.7. Kauf per Vorkasse

Sie haben die Möglichkeit, per Vorkasse bei uns einzukaufen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung für den Kauf per Vorkasse ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO.

Beim Kauf per Vorkasse verarbeiten wir folgende Daten:

  • Vor- und Nachname

  • E-Mail-Adresse

  • Bestelldatum

  • Rechnungsbetrag

  • Land

  • IBAN (oder Kontonummer mit Bankleitzahl) und BIC

3.2.4. Bonitätsprüfung bei unsicheren Zahlungsarten

Im Rahmen der Prüfung, ob wir Ihnen einen Kauf auf Rechnung oder per Bankeinzug anbieten können, sind wir auch dazu berechtigt, Bonitätsinformation über Sie sowie Informationen über eine etwaige Wahrscheinlichkeit einer betrügerischen Bestellung (FraudPreCheck) bei einer externen Auskunftei einzuholen.

Hinweis: Beim Ratenkauf über Klarna wird die Bonitätsprüfung durch Klarna selbst durchgeführt, nähere Infos dazu finden Sie in der Passage „Ratenkauf via Klarna“.

Wir arbeiten zur Einholung von Bonitätsauskünften mit der folgenden Auskunftei zusammen:

CRIF GmbH
Leopoldstraße 244
81373 München

Zum Zweck des Abrufs von Bonitätsinformationen werden die folgenden Daten an die externe Auskunftei übermittelt:

  • Vor- und Nachname

  • E-Mail

  • Geschlecht

  • Geburtsdatum

  • Adresse (PLZ, Stadt, Straße, Land)

  • Privat/Firma

  • Ausgewählte Zahlart

  • Summe der Bestellung

  • Kundenart (Neukunde / Bestandskunde / Privatkunde / Firmenkunde)

  • Bestellnummer

  • Artikelnummer

  • Menge

  • Preis

  • Artikelbeschreibung

  • Warengruppe

  • Kaufverhalten (Bestellte Artikel mit Größengaben, Auftragserfassungsweg (online, schriftlich oder, telefonisch), Profildaten für Zahlungsrisikoabwägung (Saldo, Umsatz, Mahnstufe, Liefersperren), Erstkaufdatum, Letztkaufdatum, Kaufhäufigkeit, durchschnittlicher Auftragswert, Datum Katalogerhalt)

Zusätzlich bei Bestandskunden:

  • Liefersperre

  • Adresssperre

  • Mahnstatus

  • Anzahl Lieferungen

  • Retourenquote

  • Kreditlimit

  • Summe der offenen Rechnungen

 Die genannten Daten können des Weiteren zum Zweck der Personen- und Adressvalidierung an CRIFBÜRGEL übermittelt werden.

 Bei der Bonitätsprüfung entscheiden wir mittels des Einsatzes eines automatisierten Prozesses darüber, ob Ihnen die gewünschte unsichere Zahlungsart (Raten-/ Rechnungszahlung) eingeräumt wird. Eine Ablehnung der gewünschten Zahlungsart kann dann erfolgen, wenn die Bonitätsprüfung negativ ausfällt.

Sie haben das Recht auf eine manuelle Überprüfung der automatisierten Entscheidung. Dieses können Sie uns gegenüber geltend machen. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Darlegung des eigenen Standpunkts sowie das Recht zur Anfechtung der Entscheidung.

Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Bonitätsprüfung erfolgt auf Basis von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Wir haben grundsätzlich ein berechtigtes Interesse an der Vornahme einer Bonitätsprüfung bei der Auswahl einer unsicheren Zahlungsart (Raten-/ Rechnungskauf) durch Sie. Unser berechtigtes Interesse ist dabei das Ziel, uns vor Zahlungsausfällen zu schützen.

Angaben zur Speicherdauer bei der CRIF GmbH

Die CRIF GmbH speichert Informationen über Personen nur für eine bestimmte Zeit. Maßgebliches Kriterium für die Festlegung dieser Zeit ist die Erforderlichkeit. Im Einzelnen sind die Speicherfristen in einem Code of Conduct des Verbandes „Die Wirtschaftsauskunfteien e. V.“ festgelegt, der im Internet einsehbar ist unter www.crif.de/datenschutz. Danach beträgt die grundsätzliche Speicherdauer von personenbezogenen Daten jeweils drei Jahre Tag genau nach deren Erledigung.

Nähere Informationen zur Tätigkeit der CRIF GmbH können online unter www.crif.de/datenschutz eingesehen werden.

3.2.5. Betrugsprävention

Zum Zweck der Betrugsprävention prüfen wir nach ausgewählten Regeln, ob bei Ihrer Bestellung bzw. einem Bestellversuch mit dem eingesetzten Endgerät Anhaltspunkte für einen Missbrauch des Webangebots oder für einen Betrugsversuch bestehen. Beispielsweise, aber nicht abschließend, sind dies

  • eine extrem kurze Verweildauer auf den Webseiten vor einem Kauf,

  • eine Tippgeschwindigkeit, die nur eine Maschine erreichen kann, nicht aber ein menschlicher Nutzer, was auf ungewöhnliche Massenbestellungen deutet und je nach Zahlart ein Hinweis auf Betrug sein kann,

  • nicht plausible und zusammenpassende Informationen zum Gerätestandort, der Lieferadresse, Spracheinstellungen und Bezahlarten oder

  • Informationen, die auf für Missbrauch und Betrug üblicherweise installierte Malware schließen lassen.

Zudem können wir Ihre Kundendaten zu einem Pseudonym miteinander verknüpfen und sie anschließend mit vorab bereits pseudodynamisierten Daten abgleichen, die unter anderem beim Auslesen gerätebezogener Informationen solcher Geräte gebildet wurden, von denen aus in der Vergangenheit betrügerische Handlungen begangen wurden oder ein entsprechender Verdacht besteht. Es besteht die Möglichkeit, dass Mitarbeiter von Leben und Wohnen GmbH oder einem Dienstleister die Ergebnisse manuell überprüfen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Device Fingerprints ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, zum Schutz der wirtschaftlichen Interessen von uns und Dritten die Begehung von Straftaten auf unserem Online-Shop zu unterbinden.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Betrugsbekämpfung nur, soweit durch die von Ihnen ausgewählte Zahlart (insbesondere Ratenkauf, Lastschrift, Kauf auf Rechnung) für uns ein finanzielles Ausfallrisiko besteht. Sie können die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck jederzeit umgehen, indem Sie eine andere Zahlart (z.B. Vorauskasse) auswählen.

Die von uns verwendeten Nutzungsdaten sind bspw. IP-Adressen, Webseiten-Aufrufe sowie Angaben über Beginn, Ende und Umfang der besuchten Webseiten. Die im Rahmen des Device Fingerprinting verwendeten Geräte- und Browserdaten sind bspw. Sprach- und Ländereinstellungen, Bildschirminformationen, Farbtiefe sowie Informationen über installierte Browser, Plug-Ins, Software und deren Versionen. Zudem werden Transaktionsdaten, beispielsweise Kaufgegenstand, Warenkorb, Namen, Geburtsdatum, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Lieferanschrift, Zahlart und Bankdaten, verarbeitet, um die Eingabegeschwindigkeit zu ermitteln. Die vorstehend genannten Daten werden nur zu den beschriebenen Zwecken der Missbrauchs- und Betrugsverhinderung gespeichert und verarbeitet.

Auf Basis der vorstehend genannten Gerätedaten wird zunächst eine Geräte-ID gebildet, über die Endgeräte mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit bei weiteren Besuchen wiedererkannt werden können. Außerdem wird zur exakten Wiedererkennung ein Cookie gesetzt, d.h. eine kleine Textdatei, die lokal im Zwischenspeicher des Webbrowsers gespeichert wird. Der Cookie enthält eine Cookie-ID, jedoch keine personenbezogenen Nutzungs- oder Transaktionsdaten. Dadurch kann das Gerät identifiziert werden, ohne die dahinterstehende Person namentlich zu kennen und mit der Geräte-ID zu verknüpfen.

Für den Fall, dass der Abgleich ergibt, dass von dem Gerät bereits ein Betrug bzw. ein entsprechender Versuch begangen wurde, werden wir den Vertragsschluss im konkreten Fall verweigern.

Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

Zur Durchführung der vorstehend beschriebenen Maßnahmen hat Leben und Wohnen GmbH die CRIF GmbH, Leopoldstraße 244, 80807 München als Dienstleister beauftragt, welche für Teile der Datenverarbeitung, insbesondere das Erstellen der Geräte-ID, die Lexisnexis B.V, The Base 3/F, Tower C, Evert van de Beekstraat 1, 1118 CL Schiphol, Niederlande unterbeauftragt hat. Die Datenverarbeitung und die Datenspeicherung durch die CRIF GmbH und die Lexisnexis finden in Rechenzentren in Deutschland und Europa statt.

Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Die im Rahmen der Betrugsprävention erhobenen Daten werden für Zwecke der Nachvollziehbarkeit, Optimierung und Beantwortung von Kundenanfragen für einen Zeitraum von sechs Monaten gespeichert und im Anschluss gelöscht.

3.2.6. Weitergabe personenbezogener Daten an Versandhaus Walz GmbH

Zur Durchführung der zentralisierten Organisation der Bestellabwicklung werden folgende personenbezogenen Daten an folgende Bereiche unseres Konzernunternehmens Versandhaus Walz GmbH weitergeleitet:

 IT-Abteilung:

  • Bereitstellung technische Infrastruktur und Support Alle Kundendaten werden im Rahmen einer Shared Services Struktur auf Systemen der Versandhaus Walz GmbH gespeichert und verarbeitet.

 Customer Service:

  •  Vor- und Nachname

  • Anrede

  • Geburtsdatum

  • Kundennummer

  • Adresse

  • E-Mail-Adresse

  • Telefonnummer

  • Korrespondenz

  • Präferenzen (Werbesperren, Produkte auf der Wunschliste, Produktbewertungen, Sprache)

  • Daten über die Bestellung

  • Rechnungs- und Bezahldaten (Kreditkartennummern, Bankdaten) und Transaktions-IDs in Zusammenhang mit der Bestellung

Finance:

  • Vor- und Nachname

  • Anrede

  • Geburtsdatum

  • Kundennummer

  • Adresse

  • E-Mail-Adresse

  • Telefonnummer

  • Daten über die Bestellung Rechnungs- und Bezahldaten (Kreditkartennummern, Bankdaten) und Transaktions-IDs in Zusammenhang mit der Bestellung

 Logistik:

  •  Vor- und Nachname

  • Titel/Anrede

  • Geburtsdatum

  • Kundennummer

  • Adresse

  • E-Mail-Adresse

  • Telefonnummer

  • Rechnungs- und Bezahldaten (Kreditkartennummern, Bankdaten) und Transaktions-IDs in Zusammenhang mit der Bestellung

Wir haben mit dem Versandhaus Walz eine Vereinbarung zur Verarbeitung personenbezogener Daten abgeschlossen. Weitere Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Dabei besteht unser berechtigtes Interesse darin, die Abwicklung Ihrer Bestellung innerhalb unseres Konzernes effizient zu gestalten.

Die Löschfristen zu den einzelnen Datenverarbeitungsvorgängen entnehmen Sie den in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Beschreibungen.

3.2.7. Weitergabe von Informationen über offene Forderungen an Inkassodienstleister

Werden offene Rechnungen / Raten trotz wiederholter Mahnung nicht begleichen, können wir die für die Durchführung eines Inkasso erforderlichen Daten an einen Inkassodienstleister zum Zweck des Treuhandinkassos übermitteln. Daneben können wir die offenen Forderungen auch an einen Inkassodienstleister veräußern. Dieser wird somit Forderungsinhaber und macht die Forderungen dann im eigenen Namen geltend. Wir arbeiten mit dem folgenden Inkassodienstleister zusammen: EOS, Steindamm 71, 20099 Hamburg.

Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten im Rahmen des Treuhandinkassos ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO; die Übermittlung der Daten im Rahmen des Forderungsverkaufs erfolgt auf Basis von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, im Rahmen des Forderungsverkaufs die zur Geltendmachung der Forderungen erforderlichen Daten weiterzuleiten.

Wir löschen die im Rahmen des Inkassoverfahrens verarbeiteten Daten nach 10 Jahren (§257 HGB), beginnend mit dem auf den Abschluss des Verfahrens folgenden Jahr.

3.3. Datenverarbeitung zu Werbezwecken, Katalogbestellungen, Gewinnspielen und Marktforschung

3.3.1. Postalische Werbung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu eigenen Marketingzwecken (Zusendung von Postwerbung und Katalogen) und zu Werbezwecken Dritter (Partnerunternehmen). Dabei verarbeiten wir folgende Daten:

  •  Name

  • Anrede

  • Geschlecht

  • Postadresse

  • Alter/Geburtsdatum

  • Daten über eine Bestellung Präferenzen (Werbesperren, Produkte auf der Wunschliste, Produktbewertungen, Sprache)

Wir stellen Ihre postalischen Kontaktdaten (Name, Adresse) von uns ausgewählten Partnerunternehmen, u.a. aus den Bereichen Handel/Versandhandel, Banken, Versicherungen, Lotteriegeschäften, Reiseveranstalter, Spendenorganisationen, Telekommunikationsunternehmen, Verlagen im Lettershop-Verfahren (Auftragsverarbeitung) zur Verfügung. Dies erfolgt zu dem Zweck, dass diese Sie über ihre Produkte informieren können. Eine Liste der uns zum Zeitpunkt der Datenerhebung bekannten Dienstleister finden Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung. Eine Datenweitergabe an die Partnerunternehmen erfolgt jedoch nicht.

Des Weiteren werden von Zeit zu Zeit interessengerechte Beilagen oder Kataloge von sorgfältig ausgewählten Partnerunternehmen bei unserem eigenen Katalogversand beigefügt.

Für den Zweck der bedarfsgerechten Werbeansprache sind wir außerdem dazu berechtigt, den genannten Daten weitere unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben erhobene personenbezogene Daten über Sie zu eigenen Marketingzwecken sowie zu Marketingzwecken Dritter (Partnerunternehmen) hinzu zu speichern. Dabei ist es unser Ziel, Sie nicht mit unnützer Werbung zu belästigen, sondern Ihnen nur solche Werbung zukommen zu lassen, die Ihren tatsächlichen oder vermeintlichen Interessen/Bedürfnissen entspricht. Eine Übermittlung der hinzugespeicherten Daten an Dritte erfolgt nicht. Außerdem pseudonymisieren / anonymisieren wir die über Sie erhobenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Nutzung für eigene Marketingzwecke sowie für Marketingzwecke Dritter (Werbetreibende). Rechtsgrundlage für die Nutzung personenbezogener Daten zu Marketingzwecken ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Dabei besteht das berechtigte Interesse darin, unsere Kunden und potenzielle Kunden über Produkte und Dienstleistungen, die für Sie von Interesse sein könnten, schnell und effektiv zu informieren und unsere Produkte und Dienstleistungen fortdauernd weiterzuentwickeln.

Wir verarbeiten Ihre Daten für die beschriebenen Zwecke in der Regel für eine Dauer von drei Jahren. Dies gilt nicht, wenn wir im Rahmen einer Interessensabwägung weiterhin im Einzelfall berechtigte Interessen geltend machen können. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre Daten für eine Dauer von 5 Jahren für die beschriebenen Zwecke. Diese Frist beginnt mit dem letzten Tag eines Kalenderjahres, in dem eine Bestellung abgeschlossen wird.

Hinweis auf das Widerspruchsrecht

Sie können der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu vorgenannten Marketingzwecken jederzeit kostenfrei mit Wirkung für die Zukunft unter info@walzvital.de oder mit einer kurzen Mitteilung an Walz Leben & Wohnen GmbH, Steinstraße 28, 88339 Bad Waldsee widersprechen.

Soweit Sie Widerspruch einlegen, sperren wir Ihre Daten für die weitere werbliche Datenverarbeitung. In Ausnahmefällen kann es auch noch nach Eingang Ihres Widerspruchs vorübergehend noch zu einem Versand von Werbematerial kommen. Dies ist technisch durch die nötige Vorlaufzeit im Rahmen der Selektion bedingt und bedeutet nicht, dass wir Ihren Widerspruch nicht umgesetzt haben.

3.3.2. Katalogbestellung

Sie haben die Möglichkeit, online (oder telefonisch), unseren Katalog zu bestellen und regelmäßig postalisch die aktuellen Ausgaben zu erhalten. Im Rahmen der Katalogbestellung fragen wir Sie nach Ihrer Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten, Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO. Daneben stellt die Bereitstellung unseres Katalogs eine Maßnahme zur Anbahnung eines Kaufvertrags dar, somit beruht die Datenverarbeitung ebenfalls auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO.

Für die Katalogzustellung benötigen wir folgende Daten von Ihnen:

  • Anrede

  • Vor- und Nachname

  • Adresse

  • Optional können Sie Ihr Geburtsdatum angeben.

Wir verarbeiten Ihre Daten für die Katalogzustellung im Rahmen Ihrer Einwilligung, bis Sie diese uns gegenüber widerrufen. Richten Sie Ihren Widerruf bitte an info@walzvital.de. Andere Datenverarbeitungsvorgänge bleiben vom Widerruf unberührt.

3.3.3. Newsletter-Werbung

Es besteht die Möglichkeit, sich auf unserer Webseite für unsere Newsletter anzumelden. Um sicher gehen zu können, dass bei der Eingabe der E-Mail-Adresse keine Fehler unterlaufen sind, setzen wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren (DOI-Verfahren) ein: Das bedeutet, dass Sie zunächst Ihre E-Mail-Adresse in das Anmeldefeld eingegeben und Ihre Einwilligung zum Erhalt unserer Newsletter erteilen. Danach übersenden wir Ihnen einen Bestätigungslink an die angegebene Adresse. Erst wenn Sie diesen Bestätigungslink anklicken, wird Ihre E-Mail-Adresse in unseren Verteiler zum Versand unserer Newsletter aufgenommen.

Einsatz von Bloomreach

Wir setzen zum Versand und dem Management unserer Newsletter den Dienst Bloomreach ein, mit diesem Anbieter haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Unsere mit Bloomreach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletter-Empfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletter-Nachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Produkts auf unserer Website) erfolgt ist. Diese Daten speichern wir für eine Dauer von sechs Monaten.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

 Soweit wir zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck aufgrund Ihrer Einwilligung berechtigt sind, löschen wir diese Daten sofort, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Hinweis Widerrufsrecht

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine Mitteilung an info@walzvital.de oder die Abmeldemöglichkeit am Ende eines jeden Newsletters widerrufen.

3.3.4. Gewinnspiele

Wenn Sie sich bei unseren Gewinnspielen registrieren, verwenden wir Ihre bei der jeweiligen Registrierung angegebenen Daten zum Zweck der Durchführung des Teilnahmevertrages, insbesondere zur Gewinnbenachrichtigung und ggf. der Werbung für unsere Angebote und/oder Angebote unserer Gewinnspielpartner.

In der Regel erheben wir folgende Daten im Rahmen von Gewinnspielen: 

  • Name

  • Geburtsdatum

  • Geschlecht

  • Adresse

  • ggf. E-Mail-Adresse (ergibt sich aus dem jeweiligen Gewinnspiel)

  • Wenn das Gewinnspiel auf einem Social Media Netzwerk stattfindet: Social-Media Daten (Interaktionen in unseren Kanälen bei Facebook wie z.B. Likes oder Postings)

Detaillierte Hinweise finden Sie in den jeweiligen Teilnahmebedingungen zum jeweiligen Gewinnspiel.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO, Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO sowie Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.

Soweit wir zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck aufgrund Ihrer Einwilligung berechtigt sind, löschen wir diese Daten sofort, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten dagegensprechen (Daten von Gewinnern müssen wir in der Regel für 10 Jahre nach HGB und AO aufbewahren). Die Speicherdauer für Daten im Zusammenhang mit Gewinnspielen entnehmen Sie darüber hinaus bitte den jeweiligen Teilnahmebedingungen.

3.3.5. Markt- und Meinungsforschung

Wenn wir Sie zu Markt- und Meinungsforschungsbefragungen einladen, (d.h. Durchführung von freiwilligen Umfragen online, per E-Mail oder per Post) verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

  • Vor- und Nachname

  • E-Mail-Adresse (bei Einladungen per E-Mail)

  • Adresse (bei Einladungen per Post)

  • IP-Adresse und Standortinformationen (bei On-Site-Befragungen)

  • ggf. Daten zum Kaufverhalten (bestellte Artikel mit Größengaben, Auftragserfassungsweg (online, schriftlich oder, telefonisch), Profildaten für Zahlungsrisikoabwägung (Saldo, Umsatz, Mahnstufe, Liefersperren), Erstkaufdatum, Letztkaufdatum, Kaufhäufigkeit, durchschnittlicher Auftragswert, Datum Katalogerhalt)

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO, sowie Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, beispielsweise Konsumgewohnheiten, demographischen Entwicklungen und Mediennutzung in Erfahrung zu bringen und unser Angebot diesen entsprechend anzupassen.

Details zum Datenschutz finden Sie in den Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Befragungsplattform.

3.3.6. Werbescoring & Analyse

Damit wir Ihnen Angebote unseres Unternehmens und von sorgsam ausgewählten Partnerunternehmen sowie persönliche Produktempfehlungen, Rabatte und Aktionen präsentieren können, verarbeiten wir Ihre Transaktionsdaten aus Bestellungen im gesetzlich zulässigen Umfang für unsere Werbung per Post und für unsere Kundenanalysen und unser Werbescoring. Beim Werbescoring wird nicht über die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses, sondern lediglich über die Art und Weise einer künftigen Werbung entschieden. Die Verarbeitung erfolgt in Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen, die Kundenbeziehung zu pflegen und unseren Kunden relevante Informationen und Angebote zukommen zulassen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Unsere Analysen und das Werbescoring erfolgen regelmäßig pseudonymisiert.

3.4. Plugins, Tools und Trackingtechnologien

3.4.1. Cookies – Allgemeine Informationen

Beim Besuch unserer Webseite werden Informationen in Form eines Cookies (kleine Textdateien) auf Ihrem Browser abgelegt. Darin werden Angaben über Ihre Nutzung der Webseite gespeichert (Identifikations-ID, Besuchsdatum, etc.). Mit dem Einsatz von Cookies erleichtern wir Ihnen die Nutzung unseres Online-Angebots durch verschiedene Service-Funktionen (wie z.B. die Wiedererkennung von vorangegangenen Besuchen) und können damit das Internetangebot besser auf Ihre Bedürfnisse abstimmen.

Darüber hinaus nutzen wir mit Ihrer Zustimmung Cookies von Drittanbietern für Analyse-, Retargeting- und Remarketing-Zwecke zur Optimierung unseres Webangebotes sowie zu interessenbasierten Marketingzwecken. Das gespeicherte Surfverhalten wird anhand eines Algorithmus analysiert, so dass anschließend gezielte interessenbezogene Produktempfehlungen in Form von Werbebannern bzw. Werbeanzeigen auf Webseiten Dritter angezeigt werden können. Die pseudonymisierten Nutzungsprofile werden ohne eine gesonderte ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Sie können das Speichern von Cookies unterbinden und bereits vorhandene Cookies löschen, indem Sie in Ihrem Browser die entsprechenden Einstellungen vornehmen. Die Hilfefunktion der meisten Browser erklärt Ihnen, wie Sie diese Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie Cookies nicht akzeptieren, kann dies jedoch die Service-Funktionen des Internetangebots beeinträchtigen. Wir empfehlen daher die Cookie-Funktion eingeschaltet zu lassen.

Umfassende Informationen dazu, wie man dies auf einer Vielzahl von Browsern bewerkstelligen kann, erhalten Sie auf den folgenden Internetseiten: youronlinechoices, Network Advertising Initiative und/oder Digital Advertising Alliance. Sie finden dort auch Angaben dazu, wie Sie Cookies von Ihrem Computer löschen können sowie allgemeine Informationen über Cookies.

3.4.2. Datenschutzeinstellungen über unsere Consent Management Plattform

Wir verwenden eine Consent Management Plattform um Ihre Einwilligung zur Speicherung zustimmungsbedürftiger Cookies auf Ihrem Endgerät einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren.

Folgende Daten werden durch unsere Consent Management Plattform verarbeitet:

  • Informationen zu Ihrem Endgerät

  • Browsertyp, Browsersprache, Browserversion, Auflösung

  • Einwilligungsdaten und Widerrufsdaten mit Zeitstempel, ControllerID, ProzessorID, EinwilligungID

Des Weiteren speichert die Consent Management Plattform im Local Storage Ihres Browser die von Ihnen erteilte Einwilligung bzw. den von Ihnen erteilten Widerruf, um diese zuordnen zu können.

Die so erfassten Daten werden maximal 12 Monate im Local Storage Ihres Endgerätes gespeichert. Nach Ablauf der Gültigkeitsdauer erfolgt eine erneute Abfrage der Datenschutzeinstellungen. Wird ein neuer Dienst in der Consent Management Plattform einbezogen, wird auch für diesen Dienst eine Einwilligung bzw. ein Widerruf eingeholt. Wird der Local Storage durch aktives Zutun oder durch die Browereinstellungen gelöscht, holen wir ebenfalls erneut eine Einwilligung bzw. Widerruf ein.

Rechtsgrundlage

Der Einsatz einer Consent Management Plattform erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen (Rechtsgrundlage Art. 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO) für den Einsatz von Cookies einzuholen und nachweisen (gemäß Artikel 7 Absatz 1 DSGVO) zu können. Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse an einer rechtskonformen Umsetzung der rechtlichen Vorgaben mit einer funktionalen Technologie. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe. f) DSGVO.

3.4.3. Google Analytics 4

Wir nutzen den Webanalysedienstes Google Analytics 4. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Wir setzen Google Analytics in der Variante GA4 ein.

Google Analytics 4 ermöglicht uns das Verhalten der Websitebesucher zu analysieren und unsere Angebote und Werbemaßnahmen auf Basis dieser Analysen zu optimieren. Mit Hilfe von Google Analytics 4 erheben wir verschiedene Nutzungsdaten, wie z. B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Betriebssysteme und Herkunft des Nutzers. Diese Daten werden in einer User-ID zusammengefasst und dem jeweiligen Endgerät des Websitebesuchers zugeordnet.

Des Weiteren können wir mit Google Analytics 4 u. a. Ihre Maus- und Scrollbewegungen und Klicks aufzeichnen. Ferner verwendet Google Analytics 4 verschiedene Modellierungsansätze, um die erfassten Datensätze zu ergänzen und setzt Machine-Learning-Technologien bei der Datenanalyse ein.

Google Analytics 4 verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen.

E-Commerce-Messung

Diese Website nutzt die Funktion „E-Commerce-Messung“ von Google Analytics 4. Mit Hilfe von E-Commerce Messung kann der Websitebetreiber das Kaufverhalten der Websitebesucher zur Verbesserung seiner Online-Marketing-Kampagnen analysieren. Hierbei werden Informationen, wie zum Beispiel die getätigten Bestellungen, durchschnittliche Bestellwerte, Versandkosten und die Zeit von der Ansicht bis zum Kauf eines Produktes erfasst. Diese Daten können von Google unter einer Transaktions-ID zusammengefasst werden, die dem jeweiligen Nutzer bzw. dessen Gerät zugeordnet ist.

Google Signals

Wir nutzen Google Signals. Wenn Sie unsere Website besuchen, erfasst Google Analytics 4 u. a. Ihren Standort, Suchverlauf und YouTube-Verlauf sowie demografische Daten (Besucherdaten). Diese Daten können mit Hilfe von Google Signals für personalisierte Werbung verwendet werden. Wenn Sie über ein Google-Konto verfügen, werden die Besucherdaten von Google Signals mit Ihrem Google-Konto verknüpft und für personalisierte Werbebotschaften verwendet. Die Daten werden außerdem für die Erstellung anonymisierter Statistiken zum Nutzerverhalten unserer User verwendet.

Rechtsgrundlagen und weitere Hinweise
Rechtsgrundlage

Die von Google Analytics erfassten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Nutzung dieses Dienstes erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung uns gegenüber ist jederzeit über die Datenschutzeinstellungen widerrufbar.

Datenübertragung in die USA

Die Google Ireland Limited sendet Daten an die Google LLC mit Sitz in den USA, die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

3.4.4. Google Ads

Wir verwenden den Dienst Google Ads. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Google Ads ermöglicht es uns Werbeanzeigen in der Google-Suchmaschine oder auf Drittwebseiten auszuspielen, wenn ein Nutzer bestimmte Suchbegriffe bei Google eingibt (Keyword-Targeting). Ferner können zielgerichtete Werbeanzeigen anhand der bei Google vorhandenen Nutzerdaten (z. B.Standortdaten und Interessen) ausgespielt werden (Zielgruppen-Targeting).

Wir als Websitebetreiber können diese Daten quantitativ auswerten, indem wir beispielsweise analysieren, welche Suchbegriffe zur Ausspielung unserer Werbeanzeigen geführt haben und wie viele Anzeigen zu entsprechenden Klicks geführt haben.

Conversion Tracking

Mit Hilfe des Conversion Trackings können Google und wir erkennen, ob der Nutzer bestimmte Aktionen durchgeführt hat. So können wir beispielsweise auswerten, welche Produkte besonders häufig auf unserer Website angesehen oder gekauft wurden. Diese Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeigen geklickt haben und welche Aktionen sie durchgeführt haben. Wir erhalten keine Informationen, mit denen wir den Nutzer persönlich identifizieren können. Google selbst nutzt zur Identifikation Cookies oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien.

Enhanced Conversions

Mit Hilfe dieser Technologie wird das Conversion Tracking um Daten erweitert, die ein/e Website-Nutzer/beispielsweise im Rahmen eines Bestellabschlusses selbst eingegeben hat, wie E-Mail-Adresse oder Namen. Diese Daten werden in verschlüsselter Form (als Hashwerte) an Google gesendet, um sie mit anderen Hashwerten (d. h. anderen verschlüsselten Daten) von Google abzugleichen. Wenn innerhalb des Conversion-Zeitfensters Anzeigenklicks von einer der gehashten E-Mail-Adressen erfolgen, wird die Conversion dieser Anzeige zugeordnet und an unseren Google Ads-Account übermittelt. Die E-Mail-Adressen und sonstigen erhobenen Daten sind bei diesem Vorgang nie als solche ersichtlich, sondern liegen für uns wie auch für Google stets in verschlüsselter Form als Hash Werte vor. Google Ads Enhanced Conversions ermöglicht uns darüber hinaus Conversions zu messen, ein/e Nutzer/in ursprünglich auf verschiedenen Geräten angemeldet war.

Wenn ein Nutzer gleichzeitig in einem Google-Account eingeloggt ist, erfolgt außerdem die Zuordnung des Seitenabrufs und der Eingaben zu Ihrem Google-Account. Das Nutzungsverhalten wird dann direkt dem Google Nutzer zugeordnet. Um dies zu verhindern, kannst Du Dich entweder vor dem Seitenaufruf aus Ihrem Google-Account ausloggen oder aber die Einwilligung in den Dienst nicht erteilen.

Google Ads Remarketing

Mit Google Ads Remarketing können wir Personen, die mit unserem Online-Angebot interagieren bestimmten Zielgruppen zuordnen, um ihnen anschließend interessenbezogene Werbung im Google Werbenetzwerk anzeigen zu lassen (Remarketing bzw. Retargeting). Des Weiteren können die mit Google Ads Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google verknüpft werden. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z. B. Handy) an Sie angepasst wurden auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z. B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

Wenn Sie über einen Google-Account verfügen, können Sie der personalisierten Werbung unter folgendem Link widersprechen: https://www.google.com/settings/ads/onweb/.

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de.

Datenübertragung in die USA

Die Google Ireland Limited sendet Daten an die Google LLC mit Sitz in den USA, die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details findest Du hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

Rechtsgrundlage

Die Nutzung dieses Dienstes erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit über unsere Datenschutzeinstellungen widerrufbar.

3.4.5. econda Analytics

3.4.5.1. econda Analytics

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, werden zur bedarfsgerechten Gestaltung sowie zur Optimierung dieser Webseite durch Lösungen und Technologien der econda GmbH anonymisierte Daten erfasst und gespeichert sowie aus diesen Daten Nutzungsprofile unter der Verwendung von Pseudonymen erstellt. Zu diesem Zweck können Cookies eingesetzt werden, die die Wiedererkennung eines Internet Browsers ermöglichen. Nutzungsprofile werden jedoch ohne ausdrückliche Zustimmung des Besuchers nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Insbesondere werden IP-Adressen unmittelbar nach Eingang unkenntlich gemacht, womit eine Zuordnung von Nutzungsprofilen zu IP-Adressen nicht möglich ist.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von econda ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

Besucher dieser Webseite können dieser Datenerfassung und -speicherung jederzeit für die Zukunft hier widersprechen, indem Sie den Deaktivierungslink von econda (https://www.econda.de/econda/datenschutz/widerruf-datenspeicherung.html) aufrufen.

3.4.5.2. econda Analytics (essential)

Zur bedarfsgerechten Gestaltung sowie zur Optimierung dieser Webseite werden durch Lösungen und Technologien der econda GmbH (Zimmerstraße 6, 76137 Karlsruhe, www.econda.de) pseudonymisierte Daten erfasst und gespeichert sowie aus diesen Daten Nutzungsprofile unter der Verwendung von Pseudonymen erstellt. Nutzungsprofile werden jedoch zu keinem Zeitpunkt mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Zweck der Verarbeitung ist die Analyse und Optimierung unseres Internetauftritts.

Der anonyme Modus erfasst ausschließlich Daten auf Basis der aktuellen Session. In diesem Zusammenhang werden keine Daten gespeichert, die einen Personenbezug ermöglichen (keine Speicherung von IP-Adresse, Kundennummer oder Bestellnummern). Es werden keine Cookies gesetzt. Sie werden in späteren Besuchen nicht wiedererkannt und eine Profilbildung ist nicht möglich.

Folgende Daten werden im Rahmen des anonymen Tracking verarbeitet:

  • Informationen zum genutzten Gerätetyp

  • Informationen zum genutzten Betriebssystem

  • Informationen zum genutzten Browser

  • Informationen zu angesehenen Seiten innerhalb des Website Besuchs

  • Anonymisierte Informationen im Rahmen des Bestellprozesses

  • Anonymisierte Informationen zu Zugriffsdaten

Der Einsatz des anonymisierten Trackings erfolgt gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse unter der Beachtung der Privatsphäre unserer Besucher eine Reichweitenmessung durchzuführen, um den Online-Auftritt kontinuierlich zu optimieren.

Allgemeiner Hinweis zu Widerruf und Widerspruch

Von Ihrem Recht auf Widerruf bzw. Widerspruch können Sie Gebrauch machen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen unserer Webseite aufrufen und entsprechend Ihrer Präferenzen einstellen.

Vertrag über die Verarbeitung personenbezogenen Daten im Auftrag

Wir haben mit econda einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Alle erhobenen Daten werden streng nach unseren Weisungen durch econda verarbeitet.

Eine Weitergabe der Daten an Dritte bzw. eine Übertragung in Drittländer findet nicht statt.

3.4.6. Bloomreach Engagement

Wir setzen Technologien des Anbieters Bloomreach (Bloomreach, Staromestská 3, 81103 Bratislava, Slowakei) auf unserer Webseite ein. Die Datenschutzhinweise von Bloomreach finden Sie unter https://www.bloomreach.com/de/legal/privacy.

Die Technologien von Bloomreach setzen wir für folgende Zwecke ein:

  • Analyse Ihres Surfverhaltens

  • Interessensbasiertes Marketing

  • Retargeting

  • Marketing-Kampagnen-Automatisierung

  • Newsletter-Anmeldung und -Management

  • On-Site-Befragungen (Surveys)

  • Empfehlungen (Recommendations)

Ziel ist die Optimierung unseres Webangebotes und unserer Werbemaßnahmen. Wir möchte unseren Kunden möglichst zielgruppengerecht werblich ansprechen und den Erfolg unserer Werbemaßnahmen messen. Zu diesem Zweck setzt Bloomreach Cookies ein, Details finden Sie unter https://documentation.bloomreach.com/engagement/docs/cookies-storage.

Analyse des Nutzerverhaltens

Im Rahmen der Analyse des Nutzerverhaltens zur Zwecken der Optimierung unseres Angebots und zielgruppengerechten Ausrichtung unserer Werbemaßnahmen werden folgende Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse

  • Login-Daten

  • Zeitzoneneinstellung

  • Betriebssystem und –plattform

  • Informationen über Besuche einschließlich URL

  • Suchbegriffe

  • Information darüber, was Du auf unserer Seite gesucht oder angesehen hast

  • Reaktionszeit der Webseite

  • Herunterladen-Fehler

  • Dauer von Besuchen bestimmter Seiten

  • Information über Webseite-Interaktion (z. B. Scrollen, Klicks und Mouse-Overs) und die für das Verlassen der Seite verwendeten Methoden

  • Aktivitäten von Benutzern

  • Surfen auf Webseiten

Wenn Sie ein Nutzerkonto in unserem Shop haben, können die erhobenen Daten diesem zugeordnet werden. Zweck ist die Optimierung interessensbasierter Werbemaßnahmen, um Ihnen relevante Inhalte zu präsentieren.

Die Analyse des Nutzerverhaltens zu Zwecken der Optimierung von Marketingmaßnahmen erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, insofern diese im Rahmen der Einwilligung zum Einsatz von Cookies und Cookie-ähnlichen Technologien erteilt wurde. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie die Cookie Einstellung erneut aufrufen und Ihre Präferenzen anpassen.

Die in Bloomreach erhobenen Trackingdaten werden für maximal sechs Monate gespeichert.

Anmeldung zum Newsletter

Bei Anmeldung zu unserem Newsletter via Bloomreach werden folgende Daten verarbeitet. Insofern Sie diese Daten angegeben haben werden Ihr Vor- und Nachname, Ihr Geschlecht und Ihre E-Mail-Adresse durch Bloomreach verarbeitet. Die zu Analyse- und Marketingzwecken erhobenen Daten werden in diesem Fall zu einem Nutzerprofil zusammengeführt, um Ihnen den Newsletter auf Ihre Interessen zugeschnitten zur Verfügung zu stellen.

On-Site-Befragungen (Surveys)

Wenn Sie an einer Befragung teilnehmen, werden Ihre Antworten Ihrem Nutzerkonto zugeordnet, insofern Sie ein Nutzerkonto haben. Wenn Sie kein Nutzerkonto haben, werden Ihre Antworten zu statistischen Zwecken ausgewertet und in einem Cookie gespeichert.

Die Teilnahme an Befragungen erfolgt freiwillig, Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Produktempfehlungen (Recommendations)

Wir setzen Bloomreach zum Anzeigen von Produktempfehlungen auf unserer Webseite ein. Die Produktempfehlungen basieren auf den von Ihnen aufgerufenen Produkten auf unserer Webseite. Datenquellen Dritter werden für diesen Zweck nicht verwendet.

Das Anzeigen von Produktempfehlungen erfolgt auf Basis unserer berechtigten Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1lit. f DSGVO. Sie können jederzeit von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, rufen Sie dazu die Cookie Einstellungen unserer Webseite auf und nehmen Sie die entsprechenden Einstellungen vor.

Allgemeiner Hinweis zu Widerruf und Widerspruch

Von Ihrem Recht auf Widerruf bzw. Widerspruch können Sie Gebrauch machen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen unserer Webseite aufrufen und entsprechend Ihrer Präferenzen einstellen.

Auftragsverarbeitung

Wir haben mit dem Anbieter Bloomreach einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt streng nach unseren Weisungen.

3.4.7. Meta Pixel und Facebook Conversion API

Wir verwenden in unserem Onlineangebot „Meta Pixel” und „Conversions API“, Anbieter ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Die erfassten Daten werden nach Aussage von Meta jedoch auch in die USA und in andere Drittländer übertragen. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Wir möchten unsere Online-Werbeanzeigen möglichst präzise Personen zeigen, die sich für unser Angebot interessieren. Die eingesetzten Technologien unterstützen uns dabei, eine interessensgerechte Steuerung unserer Online-Werbeanzeigen zu ermöglichen und deren Erfolg zu messen.

Details zu Meta Pixel

Meta Pixel ermöglicht, unsere Werbeanzeigen auf Facebook, nur Facebook-Nutzern anzuzeigen, die Besucher unseres Onlineangebots waren und insbesondere Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben. Darüber hinaus findet eine Erfolgsmessung statt, die uns die Performance unserer Werbeanzeigen ermöglicht.

Gemessen wird insbesondere, wie häufig eine Werbeanzeige eingeblendet wird und wie viele Facebook-Nutzer auf eine unserer Werbeanzeigen in Facebook klicken und auf unsere Internetseite weitergeleitet werden. Die Meta Pixel Technologie verwendet dabei auch Cookies, die im Webbrowser vor Besuchern unseres Onlineangebots gespeichert werden.

Facebook selbst kann den Besuch unseres Onlineangebots zuordnen und für eigene Werbezwecke entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden, um Ihnen individualisierte Werbeanzeigen, sowohl auf Seiten von Facebook als auch außerhalb von Facebook, anzuzeigen. Insofern Sie ein Facebook Konto haben und in diesem angemeldet sind, wird der Besuch unseres Onlineangebots in Ihrem Facebook Konto vermerkt.

Für uns sind diese Daten aber anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität einzelner Personen ziehen.

Details zu Facebook Conversions API

Die Conversion API ist eine Ergänzung zum Tracking mittels Facebook Pixel. Diese Datenverarbeitung funktioniert aber auch unabhängig von Facebook Pixel, beispielsweise wenn ein Besucher diesen blockiert hat. Die Facebook Conversions API ist eine serverseitige Trackingtechnologie, die wir auf unserem Webserver installiert haben und die Daten mit Hilfe eines Tracking Codes erhebt und verarbeitet. Die bei Besuchern unseres Onlineangebots erhoben Daten werden auf unserem Webserver weiterverarbeitet, auf welchem die Conversion API installiert ist.

Die erhobenen Daten, beziehungsweise die gesammelten Events werden an die Facebook API auf den Servern von Facebook gesendet. Auf den Servern von Facebook werden die Daten der Facebook Conversion API und die Daten des Facebook Pixels zusammengeführt.

Facebook selbst kann den Besuch unseres Onlineangebots zuordnen und für eigene Werbezwecke entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden, um Ihnen individualisierte Werbeanzeigen, sowohl auf Seiten von Facebook als auch außerhalb von Facebook, anzuzeigen. Insofern Sie ein Facebook Konto haben und in diesem angemeldet sind, wird der Besuch unseres Onlineangebots in Ihrem Facebook Konto vermerkt.

Für uns sind diese Daten aber anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität einzelner Personen ziehen.

Zweck des Einsatzes der Conversion API ist analog dem Meta Pixel die Schaltung relevanter und interessanter Werbeanzeigen und die damit einhergehende Erfolgsmessung.

Weitere Informationen zur Conversion API finden Sie unter: https://www.facebook.com/business/help/2041148702652965?id=818859032317965

Weiterführende Informationen und Privatsphäreneinstellungen bei Facebook

In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://de-de.facebook.com/about/privacy/. Sie können außerdem die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: https://www.youronlinechoices.com/at/praferenzmanagement.

Rechtsgrundlagen und Geltendmachung von Rechten Betroffener

Wir setzen Meta Pixel und Facebook Conversion API auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Soweit mit Hilfe des hier beschriebenen Tools personenbezogene Daten auf unserer Website erfasst und an Facebook weitergeleitet werden, sind wir und die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland gemeinsam für diese Datenverarbeitung verantwortlich (Art. 26 DSGVO). Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich dabei ausschließlich auf die Erfassung der Daten und deren Weitergabe an Facebook. Die nach der Weiterleitung erfolgende Verarbeitung durch Facebook ist nicht Teil der gemeinsamen Verantwortung. Die uns gemeinsam obliegenden Verpflichtungen wurden in einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung festgehalten.

Den Wortlaut der Vereinbarung finden Sie unter: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum. Laut dieser Vereinbarung sind wir für die Erteilung der Datenschutzinformationen beim Einsatz des Facebook-Tools und für die datenschutzrechtlich sichere Implementierung des Tools auf unserer Website verantwortlich. Für die Datensicherheit der Facebook-Produkte ist Facebook verantwortlich. Betroffenenrechte (z. B. Auskunftsersuchen) hinsichtlich der bei Facebook verarbeiteten Daten können Sie direkt bei Facebook geltend machen. Wenn Sie die Betroffenenrechte bei uns geltend machen, sind wir verpflichtet, diese an Facebook weiterzuleiten.

Allgemeiner Hinweis zu Widerruf und Widerspruch

Von Ihrem Recht auf Widerruf bzw. Widerspruch können Sie Gebrauch machen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen unserer Webseite aufrufen und entsprechend Ihrer Präferenzen einstellen.

3.4.8. Criteo

Auf unserer Webseite werden durch den Einsatz von Criteo (Criteo GmbH, Unterer Anger 3, 80331 München, Deutschland) Informationen über das Surfverhalten der Webseitenbesucher zu Marketingzwecken in pseudonymisierter Form gesammelt und hierfür Cookies gesetzt.

Die von Criteo gesammelten Informationen erlauben uns, Werbeanzeigen für unsere Website gezielter anzuzeigen, um Nutzern nur Anzeigen zu präsentieren, die potentiell deren Interessen entsprechen (Re-Marketing).

Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen Criteo aktiv ist, ein Code von Criteo ausgeführt, über diesen werden sogenannte Re-Marketing-Tags eingebunden. Re-Marketing-Tags sind unsichtbare Grafiken oder Codeschnipsel, die auch als "Web Beacons" bezeichnet werden.

Auf dem Gerät des Seitenbesuchers wird ein individuelles Cookie gesetzt (alternativ können auch mit Cookies vergleichbare Technologien zum Einsatz kommen). In diesem Cookie wird hinterlegt, welche Webseiten besucht wurden, für welche Inhalte sich der Nutzer interessiert und welche Angebote er geklickt hat. Daneben werden technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Metadaten (siehe auch Log-Files) gespeichert. Diese Informationen können durch Criteo auch mit Informationen aus anderen Quellen oder Marketings-Tools verbunden werden.

Wenn ein Nutzer im Anschluss weitere Internetseiten aufruft, können ihm auf diesen Werbeanzeigen angezeigt werden, die aufgrund der durch Criteo gespeicherten Daten auf seine Bedürfnisse abgestimmt werden.

Die Verarbeitung der Daten der Nutzer erfolgt pseudonym. Klardaten, wie Namen oder E-Mail-Adressen, werden nicht verarbeitet, IP-Adressen werden durch Kürzung unkenntlich gemacht. Die Verarbeitung erfolgt mittels einer eindeutigen, von Criteo erzeugten, ID (unique identifier).

Der Einsatz von Criteo erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen ebenso wie Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) in die Erfassung durch Criteo finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Criteo: https://www.criteo.com/de/privacy/.

3.4.9. Trustpilot-Bewertungen

Wir nehmen an dem Bewertungsverfahren des Anbieters Trustpilot A/S, Pilestræde 58, 5, 1112 Kopenhagen, Dänemark, teil.

Trustpilot bietet Nutzern die Möglichkeit, unsere Leistungen zu bewerten. Nutzer, die unsere Leistung in Anspruch genommen haben, werden um eine Einwilligung in die Zusendung der Bewertungsanfrage gebeten. Sofern die Nutzer eine entsprechende Einwilligung abgegeben haben (zum Beispiel durch Klick auf ein Kontrollkästchen oder einen Link), erhalten Sie eine Bewertungsanfrage mit einem Link zu einer Bewertungsseite. Um sicherzustellen, dass die Nutzer tatsächlich unsere Leistungen in Anspruch genommen haben, übermitteln wir an Trustpilot die hierzu erforderlichen Daten im Hinblick auf den Nutzer und in Anspruch genommene Leistung (hierzu gehört der Name, die E-Mail-Adresse, und eine Referenznummer). Diese Daten werden alleine zur Verifizierung der Authentizität und Ansprache des Nutzers verwendet.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Nutzers im Rahmen des Bewertungsverfahrens ist eine Einwilligung gem. Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

Um eine Bewertung abzugeben, ist die Eröffnung eines Kundenkontos bei Trustpilot erforderlich. In diesem Fall gelten die Geschäftsbedingungen und Datenschutzhinweise von Trustpilot. Um die Neutralität und Objektivität der Bewertungen zu wahren, haben wir keinen unmittelbaren Einfluss auf die Bewertungen und können sie selbst nicht löschen. Hierzu bitten wir Nutzer sich an Trustpilot zu wenden.

Ferner können wir in unserer Website das Trustpilot-Widget einbinden. Ein Widget ist ein innerhalb unseres Onlineangebotes eingebundenes Funktions- und Inhaltselement, das veränderliche Informationen anzeigt. Dabei wird der entsprechende Inhalt zwar innerhalb unseres Onlineangebotes dargestellt, er wird aber in diesem Moment von den Servern von Trustpilot abgerufen. Nur so kann immer der aktuelle Inhalt gezeigt werden, vor allem die jeweils aktuelle Bewertung. Dafür muss eine Datenverbindung von der innerhalb unseres Onlineangebotes aufgerufenen Webseite zu Trustpilot aufgebaut werden und Trustpilot erhält gewisse technische Daten (Zugriffsdaten, beinhaltend die IP-Adresse), die nötig sind, damit der Inhalt ausgeliefert werden kann. Des Weiteren erhält Trustpilot Informationen darüber, dass Nutzer unser Onlineangebot besucht haben. Diese Informationen können in einem Cookie gespeichert und von Trustpilot verwendet werden, um zu erkennen, welche Onlineangebote, die am Trustpilot-Bewertungsverfahren teilnehmen, von dem Nutzer besucht worden sind. Die Informationen können in einem Nutzerprofil gespeichert und für Werbe- oder Marktforschungszwecke verwendet werden.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Nutzers im Rahmen der Einbindung des Widgets, sind unsere berechtigten Interessen an der Information unserer Nutzer über die Qualität unserer Leistungen gem. Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Sofern wir die Nutzer um eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Cookie-Einsatz bitten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

 Weitere Informationen zu der Verarbeitung ihrer Daten durch Trustpilot sowie über deren Widerspruchsrechte und weitere Betroffenenrechte, erhalten Nutzer in der Datenschutzerklärung von Trustpilot: https://de.legal.trustpilot.com/end-user-privacy-terms.

3.4.10. Bazaarvoice und Versand von Produktbewertungsaufforderungen

Für Produktbewertungen nutzen wir die Dienste der Bazaarvoice, Inc., 0901 Stonelake Blvd, Austin, TX 78759, USA, die für diesen Zweck Ihre E-Mail-Adresse sowie Informationen über die gekauften Produkte erhält.

Als Kunde erhalten Sie nach dem Kauf eine Bewertungsmail. Hierfür wird die beim Kauf angegebene E-Mail-Adresse benutzt. Rechtsgrundlage für den Versand der Bewertungsaufforderung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.

Bazaarvoice setzt folgende Cookies ein: https://knowledge.bazaarvoice.com/wp-content/.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Bazaarvoice erhalten Sie aus der Datenschutzrichtlinie unter www.bazaarvoice.com/de/legal/privacy-policy/.

Bazaarvoice stellt einen „Abmeldungs-Cookie“ bereit, um sich von der Erfassung von Daten abmelden zu können. Den Abmeldungs-Cookie finden Sie unter „Abmeldung von der Datennutzung durch Bazaarvoice“ in der Datenschutzrichtlinie.

Bazaarvoice speichert die Daten innerhalb der EU. Bazaarvoice ist jedoch in den USA ansässig und kann auf diese Daten zugreifen. Bazaarvoice hat sich dazu verpflichtet, alle aus der EU erhaltenen personenbezogenen Daten gemäß den Prinzipien der Datenschutzregelung Privacy Shield Framework zwischen der EU und den USA (Artikel 45 Absatz 3 DSGVO) zu behandeln. Weitere Informationen zu Privacy Shield finden Sie unter www.bfdi.bund.de/SharedDocs/ExterneLinks/Sachthemen/Art29DSK_Unternehmen_deutsch.pdf.

3.4.11. AWIN Affiliate-Programm

Wir nehmen am AWIN Affiliate-Partnerprogrammen teil. Betreiber des Affiliate-Netzwerks ist die AWIN AG, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin (nachfolgend „AWIN“).

Bei Affiliate-Partner-Programmen werden Werbeanzeigen eines Unternehmens (Advertiser) auf Webseiten von anderen Unternehmen des Affiliate-Partner-Netzwerks (Publisher) platziert. Wenn Sie auf eine dieser Affiliate-Werbeanzeigen klicken, werden Sie zum beworbenen Angebot weitergeleitet. Sollten Sie anschließend eine bestimmte Transaktion (Conversion) tätigen, erhält der Publisher hierfür eine Vergütung. Zur Berechnung dieser Vergütung ist es erforderlich, dass der Affiliate-Netzwerkbetreiber nachvollziehen kann, über welche Werbeanzeige Sie auf das jeweilige Angebot gekommen sind und die vordefinierte Transaktion vorgenommen haben. Hierfür werden Cookies oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien (z.B. Device-Fingerprinting oder das Server-zu-Server Tracking) eingesetzt.

Server-zu-Server Tracking

Die Server-zu-Server-Tracking-Technologie ist eine Ergänzung zum browserseitigen Tracking mittels MasterTag. Das serverseitige Tracking funktioniert unabhängig zum browserseitigen Tracking, beispielsweise bei der Verwendung von Adblockern oder anderen Datenschutzeinstellungen der Nutzer. Bei der serverseitigen Trackingtechnologie Sever-to-Server Tracking wird ein First-Party-Cookie gesetzt, dessen Conversion-Daten nur zwischen uns und Awin ausgetauscht werden, indem unsere Server direkt mit den Servern von Awin kommunizieren. Awin werden lediglich Informationen über den Publisher mitgeteilt, der den Verkauf initiiert hat, und keine Informationen über den einzelnen User. Beim serverseitigen Tracking stehen die Daten nur uns zur Verfügung und werden nicht über mehrere Websites hinweg weitergegeben.

Gemeinsame Verantwortlichkeit

AWIN und der Publisher sind gemeinsam für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Partnerprogramm verantwortlich. Die ihnen gemeinsam obliegenden Verpflichtungen wurden in einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung festgehalten. Laut dieser Vereinbarung können Sie sich mit Ihren datenschutzrechtlichen Anliegen an beide Verantwortlichen wenden. Der jeweils zuerst angesprochene Verantwortliche wird Ihre Anfrage beantworten. Jeder Verantwortliche hält eigenständig Datenschutzinformationen nach Art. 13, 14 und 26 DSGVO vor und trifft die erforderlichen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten und zur Einhaltung der übrigen DSGVO-Vorschriften in seinem Unternehmen. Der Vertrag über gemeinsame Verarbeitung ist in den AGB von AWIN unter folgendem Link abrufbar: https://s3.amazonaws.com/docs.awin.com/Legal/Publisher+Terms/2020/DE+Publisher+Terms+GDPR+Annex.pdf.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der korrekten Berechnung seiner Affiliate-Vergütung. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z.B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch AWIN erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Unternehmens: https://www.awin.com/de/rechtliches.

3.4.12. shopping24

Wir nutzen auf dieser Seite für das Performance-Tracking und unsere Produktplatzierung den Dienst shopping24 Affiliate. Anbieter ist die shopping24 Gesellschaft für multimediale Anwendungen mbH, Poßmoorweg 2, 22301 Hamburg, Deutschland.

Shopping24 erfasst eine von shopping24 generierte Hash-ID, die IP-Adresse sowie Bestelldaten (Nettobestellwert, Produkte, Bestellnummer, Anzahl der Rechnungspositionen) durch Tracking-Cookies. Diese Cookies ermöglichen es shopping24, für uns die Performance einer Kampagne zu verfolgen und dienen der Abwicklung der Provisionsabrechnung. Die durch das Performance Tracking erhobenen Server Log Files werden nach 30 Tagen gelöscht. Die für die Provisionsabrechnung notwendigen Daten werden ohne personenbezogene Merkmale dauerhaft für statistische Zwecke gespeichert.

Die Verwendung des Shopping24 Performance Tracking erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Performance Messung unserer Platzierungen. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z.B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 Weitere datenschutzrechtliche Informationen zu shopping24 finden Sie unter https://www.shopping24.de/datenschutz/.

Allgemeiner Hinweis zu Widerruf und Widerspruch

Von Ihrem Recht auf Widerruf bzw. Widerspruch können Sie Gebrauch machen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen unserer Webseite aufrufen und entsprechend Ihrer Präferenzen einstellen.

3.4.13. informizely

Um mehr über die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden und Seitenbesucher zu erfahren, verwenden wir auf unserer Webseite das Umfragetool der Informizely. Anbieter ist die informizely B.V., WG-plein 425, 1054SH, Amsterdam, Niederlande.

Wir erstellen mit informizely Befragungen, die wir an bestimmten Touch Points und Zeiten auf unserer Webseite einblenden. Unser Ziel ist es, Ihre Meinung zu spezifischen Themen im Kontext Ihres Webseitenbesuches einzuholen.

Das Tool ermöglicht die Erstellung von Umfragen, um Sie an bestimmten Touchpoints und zu gezielten Zeiten spezifisch nach Ihrem Feedback zu fragen. Die Informizely B.V. verarbeitet die Daten dabei im Rahmen einer Auftragsverarbeitung für uns.

Selbstverständlich können Sie selbst entscheiden, ob Sie an einer Befragung teilnehmen möchten.

Im Rahmen der mir informizely durchgeführten Befragungen werden folgende Daten verarbeitet:

  •  IP-Adresse (anonymisiert durch teilweise Löschung der Ziffern)

  • Informationen über das verwendete Gerät (Mobilgerät, Desktop etc.)

  • Informationen zum Betriebssystem

  • Informationen zum verwendeten Browser

  • die geschätzte geografische Lage (auf Grundlage der IP-Adresse)

  • Website, von der aus die Befragung aufgerufen wurde

  • gegebenenfalls bestimmte Cookie Informationen (in diesem Fall informieren wir gesondert)

  • Nutzungsverhalten, d.h. die Daten, die sich auf die Nutzung einer Umfrage durch einen Besucher beziehen (zum Beispiel die Häufigkeit, mit der die Umfrage angezeigt wurde und ob sie abgeschlossen wurde)

  • Antworten (offene und geschlossene) zu den gestellten Fragen in der Umfrage

Diese Daten werden spätestens ein Jahr nach Abschluss der Umfrage gelöscht oder anonymisiert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO) und unser berechtigtes Interesse an der Befragung unserer Webseitenbesucher mit dem Ziel der Optimierung unserer Angebote und Services (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Mit informizely haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Weitere Informationen zum Datenschutz unter https://www.informizely.com/data-protection.

3.4.14. OMQ Self Service

Diese Website setzt ein Self Service Tool des Anbieters OMQ (OMQ GmbH, Chausseestraße 22, 10115 Berlin) ein.

Der Dienst analysiert Kundenanfragen, die über das Kontaktformular eingegeben werden und hilft uns dadurch wiederkehrende Fragestellungen automatisiert zu beantworten und Lösungsvorschläge einzublenden. Die über das Kontaktformular an OMQ übertragenen Daten werden vor der Analyse durch OMQ anonymisiert, so dass kein Personenbezug mehr herstellbar ist.

Der Dienst OMQ setzt zu diesem Zweck ein Cookie ein, welches uns bei der Überprüfung der Qualität der eingeblendeten Lösungen hilft, indem gemessen wird, ob ein Lösungsvorschlag angeklickt wurde.

Wir setzend den Dienst OMQ für die Bereitstellung eines automatisierten und reibungslosen Kundenservice ein, dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO dar.

Das OMQ Cookie setzen wir ebenfalls in unserem berechtigten Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Mit dem Anbieter OMQ haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen, alle an OMQ übertragenen Daten werden strikt nach unseren Weisungen verarbeitet. Weitere datenschutzrechtliche Informationen zu OMQ finden Sie unter https://www.omq.de/unternehmen/datenschutz/ und https://www.omq.de/blog/dsgvo/.

3.4.16. Sentry

Diese Webseite verwendet den Dienst Sentry der Functional Software Inc., 132 Hawthorne Street, San Francisco, California 94107, um die technische Stabilität unseres Dienstes durch Überwachung der Systemstabilität und Ermittlung von Codefehlern zu verbessern. Sentry dient alleine diesen Zielen und wertet keine Daten zu Werbezwecken aus. Die Daten der Nutzer, wie z.B. Angaben zum Gerät oder Fehlerzeitpunkt werden anonym erhoben und nicht personenbezogen genutzt sowie anschließend gelöscht.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Sentry: https://sentry.io/privacy/. Diese Übermittlung ist nach Art. 45 DSGVO zulässig, da Functional Software Inc. Privacy Shield zertifiziert ist und somit nach dem Durchführungsbeschluss der Kommission (EU) 2016/1250 (https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016D1250&from=DE) ein angemessenes Datenschutzniveau besteht. Die Zertifizierung kann unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNDzAAO&status=Active eingesehen werden.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Sentry ist ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei in der nutzergerechten Gestaltung unserer Angebote.

3.4.17. Storyblok

Wir nutzen das Content Management System (CMS) Stroryblok. Anbieter ist die Storyblok GmbH, Peter-Behrens-Platz 2, 4020 Linz, Österreich. Die Datenschutzhinweise von Storyblok finden Sie unter https://www.storyblok.com/legal/privacy-policy.

Wir nutzen Storyblok zur Pflege unserer Webseiteninhalte. Durch die Einbindung von Storyblok werden Server Log Files, wie IP-Adressen und andere Meta-Daten an Storyblok übertragen. Diese ist zum Abrufen der Inhalte erforderlich.

Der Einsatz von Storyblok erfolgt auf Basis unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Mit Storyblok haben einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

3.4.18. Scayle E-Commerce-System

Unser E-Commerce-System wird in unserem Auftrag durch einen externen Dienstleister gehostet und betrieben. Wir setzen zu diesem Zweck das System Scayle, einen Dienst der ABOUT YOU SE & Co. KG, Domstraße 10, 20095 Hamburg, Deutschland ein (nachfolgend „Scayle“). Weitere Informationen zum Datenschutz bei Scayle finden Sie unter https://www.scayle.com/de/datenschutz.

Die personenbezogenen Daten, die in unserem E-Commerce-System erfasst werden, werden durch Scayle verarbeitet. Hierbei handelt es sich insbesondere um IP-Adressen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten im Rahmen von Bestellungen, Adressdaten, Namen und Kontaktdaten, die über unsere E-Commerce-System generiert werden.

Die Inanspruchnahme eines externen E-Commerce-Systems erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Die im Rahmen des Bestellprozesses von Ihnen angegebenen Daten werden von Scayle in der EU verarbeitet, können jedoch auch an weitere technische Dienstleister übermittelt werden. Diese technischen Dienstleister sind Unterauftragnehmer von Scayle und haben Ihren Hauptsitz teilweise in Drittstaaten, entsprechend können personenbezogene in diese Drittstaaten, insbesondere in die USA, übermittelt werden. Dies findet nur nach Maßgabe der Art. 44 f. DSGVO bzw. bei Vorliegen geeigneter Garantien nach Art. 46 DSGVO statt.

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit der ABOUT YOU SE & Co. KG abgeschlossen. Personenbezogenen Daten werden nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

3.4.19. Externes Hosting über Vercel

Das Hosting des Frontend unseres Internetauftritts erfolgt über den Dienstleister Vercel, Anbieter ist die Vercel Inc., 340 S Lemon Ave #4133, Walnut, CA 91789, USA. Die Datenschutzinformation von Vercel findest du unter https://vercel.com/legal/privacy-policy.

Vercel ist eine Cloudplattform, über die wir unsere Webseite bereitstellen. Das bedeutet, dass der Besuch unserer Webseite durch die Server von Vercel bearbeitet oder durchgeleitet wird. Die mit Ihrem Besuch unserer Webseite verbundenen Daten werden auch an Vercel übermittelt. Dies ist notwendig, damit Deine Browseranfrage erfolgreich bearbeitet werden kann.

Diese Daten umfassen:

  • den Browser-Typ/-Version

  • das verwendete Betriebssystem

  • die Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)

  • die IP-Adresse

  • die Uhrzeit der Serveranfrage

  • Cookies

Die Inanspruchnahme eines externen Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Vercel seinen Firmensitz in den USA hat, wir haben als Serverstandort die EU festgelegt. Trotzdem ist nicht ausgeschlossen, dass personenbezogene Daten auch in die USA übertragen werden. Dies findet nur nach Maßgabe der Art. 44 f. DSGVO bzw. bei Vorliegen geeigneter Garantien nach Art. 46 DSGVO statt.

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit Vercel geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet. Der Auftragsverarbeitungsvertrag basiert auf den EU Standardvertragsklauseln, Details finden Sie hier https://vercel.com/legal/Vercel_Inc_-_Data_Processing_Addendum.pdf.

3.4.20. Google-Tag-Manager

Wir setzen den Google Tag Manager ein. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Der Google Tag Manager ist ein Tool, mit dessen Hilfe wir Tracking- oder Statistik-Tools und andere Technologien auf unserer Website einbinden können. Der Google Tag Manager selbst erstellt keine Nutzerprofile, speichert keine Cookies und nimmt keine eigenständigen Analysen vor. Er dient lediglich der Verwaltung und Ausspielung der über ihn eingebundenen Tools. Der Google Tag Manager erfasst jedoch Ihre IP-Adresse, die auch an das Mutterunternehmen von Google in die Vereinigten Staaten übertragen werden kann.

Der Einsatz des Google Tag Managers erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer schnellen und unkomplizierten Einbindung und Verwaltung verschiedener Tools auf unserer Website.

3.5. Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen wollen, können Sie das per E-Mail, per Telefon, der per Post tun. In diesem Fall verwenden wir jene personenbezogenen Daten, die Sie uns in diesem Rahmen freiwillig zur Verfügung stellen allein zu dem Zweck, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihre Anfrage zu bearbeiten.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO, insofern sich Ihre Anfrage vertragsbezogen ist oder der Anbahnung eines Vertrags dient. In allen anderen Fällen verarbeiten wir Ihre Daten auf der Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO, unser Interesse liegt in der schnellen und zielgerichteten Abwicklung Ihrer Anfrage.

Die Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Kontaktaufnahme erfüllt ist.

3.6. Sonstige Inhalte von Nutzern (Kommentare, Produktbewertungen im Shop)

Wir bieten Ihnen als Nutzer an verschiedenen Stellen die Möglichkeit, eigene Inhalte auf unserer Webseite zu veröffentlichen (z.B. Produktbewertungen, Kommentare usw.). In diesen Fällen verarbeiten wir jene personenbezogenen Daten, die Sie als Nutzer im Rahmen des Kommentars oder einer Bewertung freiwillig eingeben. Dabei steht es Ihnen grundsätzlich frei, die Inhalte auf unserer Webseite unter einem Pseudonym und/oder Ihrem Vornamen und gekürztem Nachnamen zu veröffentlichen.

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist erforderlich, diese wird jedoch nicht veröffentlicht. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie über die angegebene E-Mail-Adresse über Vorgänge zu Ihrem Beitrag informiert werden. Sie müssen für die Abgabe einer Bewertung einen Spitznamen angeben, der gemeinsam mit Ihrer Bewertung veröffentlicht wird.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung(en) ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a). Sie willigen in die Veröffentlichung Ihres Beitrags im Sinne dieser Datenschutzerklärung ein. Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

Daneben haben wir ein berechtigtes Interesse, unseren Kunden Informationen über Meinungen und Bewertungen andere Kunden zur Verfügung zu stellen und damit unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO).

Ergänzend gelten für die Einstellungen eigener Inhalte auf unserer Webseite unsere Nutzungsbedingungen, die Sie hier abrufen können.

Wir verarbeiten Ihre Daten im Rahmen Ihrer Einwilligung, bis Sie diese uns gegenüber widerrufen. Richten Sie Ihren Widerruf bitte an info@walzvital.de. Andere Datenverarbeitungsvorgänge bleiben vom Widerruf unberührt.

3.7. Kundeninitiierte Benachrichtigungen zur Produktverfügbarkeit per E-Mail

Sofern wir in unserem Online-Shop für ausgewählte, vorübergehend nicht verfügbare Artikel die Möglichkeit anbieten, Sie per E-Mail über den Zeitpunkt der Verfügbarkeit zu informieren, können Sie sich zu unserem E-Mail-Benachrichtigungsdienst zur Warenverfügbarkeit anmelden. Wenn Sie sich zu unserem E-Mail-Benachrichtigungsdienst zur Warenverfügbarkeit anmelden, bestätigen wir Ihnen die Vormerkung per E-Mail und übersenden wir Ihnen per E-Mail eine Nachricht über die Verfügbarkeit des jeweils von Ihnen ausgewählten Artikels. Pflichtangabe für die Übersendung dieser Benachrichtigung ist allein Ihre E-Mailadresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig und wird ggf. verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können.

Bei der Anmeldung zu unserem E-Mail-Benachrichtigungsdienst zur Warenverfügbarkeit speichern wir Ihre vom Internet Service-Provider eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail- Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die von uns bei der Anmeldung zu unserem E-Mail-Benachrichtigungsdienst zur Warenverfügbarkeit erhobenen Daten werden ausschließlich für den Zweck benutzt, Sie über die Verfügbarkeit eines bestimmten Artikels in unserem Online-Shop zu informieren. Sie können den E-Mail-Benachrichtigungsdienst zur Warenverfügbarkeit jederzeit durch entsprechende Nachricht an den eingangs genannten Verantwortlichen abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse unverzüglich aus unserem hierfür eingerichteten Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Rechtsgrundlage für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b (Vertragsanbahnung) und f (Berechtigtes Interesse) DSGVO.

3.8. Auftragsverarbeiter

Wir setzen im Rahmen der Verarbeitung Ihrer Daten Auftragsverarbeiter ein. Bei einem Auftragsverarbeiter handelt es sich um eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen verarbeitet. Auftragsverarbeiter nutzen die Daten nicht für eigene Zwecke, sondern führen die Datenverarbeitung ausschließlich für den Verantwortlichen aus.

Wenn Sie beispielweise einen Artikel bei uns kaufen, so übermitteln Sie zum Zweck der Aussendung einer Bestellbestätigung unter anderem Ihre E-Mail-Adresse an uns.

 Damit sind wir Verantwortlicher für diese Datenverarbeitung. Zum Zwecke der Versendung einer Bestellbestätigung wird Ihre E-Mail-Adresse dann an einen Dienstleister übermittelt. Dieser Dienstleister übernimmt dann die Versendung der Bestellbestätigung an Sie für den gekauften Artikel. Dafür verarbeitet der Dienstleister Ihre E-Mail-Adresse im Auftrag von uns. Eine Liste der von uns eingesetzten Auftragsverarbeiter finden Sie unter „9. Datenempfänger von Walz Leben & Wohnen“.

4. Empfänger außerhalb der EU

Die Verarbeitung der Daten findet grundsätzlich in Deutschland oder Staaten der Europäischen Union statt. Soweit eine Verarbeitung in Drittländern in bestimmten Fällen erfolgt, erfolgt die Verarbeitung nur, wenn die Angemessenheit des Datenschutzniveaus im Drittstaat durch die EU-Kommission nach Artikel 45 DSGVO festgestellt wurde, aufgrund der EU-Standardvertragsklauseln oder falls ein angemessenes Datenschutzniveau beim Datenempfänger aus andere Weise sichergestellt ist.

5. Die Rechte unserer Nutzer

5.1. Überblick

Ihnen stehen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden Rechte zu:

  • das Recht auf Widerruf einer Einwilligung (Artikel 7 Absatz 4 DSGVO)
    Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  • das Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO)
    Sie können Auskunft über die folgenden Informationen verlangen:
    - welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten
    - die Verarbeitungszwecke
    - die Kategorie der personenbezogenen Daten
    - die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden
    - die geplante Speicherdauer
    - die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden

  • das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten (Artikel 16 DSGVO)

  • das Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO)
    Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Dieses besteht aber nur soweit wir nicht auf Grund von gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder anderen gesetzlichen Pflichten bzw. Rechten zur weiteren Speicherung verpflichtet sind.

  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Artikel 18 DSGVO)
    Soweit Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen, wir als Verantwortlicher die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, können Sie eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen.

  • das Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)
    Sie haben das Recht, ausgewählte bei uns über Sie gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

  • das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Hierfür können Sie sich grundsätzlich an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Die zuvor genannten, Ihnen uns gegenüberzustehenden Rechte, können Sie unter info@walzvital.de geltend machen.

Sofern Sie über unsere Webseite Produkte / Dienstleistungen von Partnern erwerben, gelten die vorgenannten Rechte gegenüber unseren Partnern entsprechend. Wenn Sie die vorgenannten Rechte gegenüber unseren Partnern geltend machen wollen, wenden Sie sich einfach direkt an den jeweiligen Partner.

5.2. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht der Datenverarbeitung unter den Voraussetzungen des Artikel 21 Absatz 1 DSGVO aus Gründen, die sich aus Ihrer Person ergeben, zu widersprechen.

Dieses allgemeine Widerspruchsrecht gilt nur für in diesen Datenschutzinformationen beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e) und f) DSGVO verarbeitet werden.

Sie können der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken jederzeit kostenfrei mit Wirkung für die Zukunft unter info@walzvital.de oder mit einer kurzen Mitteilung an Walz Leben & Wohnen GmbH, Steinstraße 28, 88339 Bad Waldsee widersprechen. Soweit Sie Widerspruch einlegen, schränken wir Ihre Daten für die weitere werbliche Datenverarbeitung ein. In Ausnahmefällen kann es auch noch nach Eingang Ihres Widerspruchs vorübergehend noch zu einem Versand von Werbematerial kommen. Dies ist technisch durch die nötige Vorlaufzeit im Rahmen der Selektion bedingt und bedeutet nicht, dass wir Ihren Widerspruch nicht umgesetzt haben.

5.3. Widerrufsrecht

Soweit unsere Datenverarbeitung auf einer von Ihnen erteilten Einwilligung beruht, steht Ihnen jederzeit das Recht zu, diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Einwilligung besteht dann ab diesem Zeitpunkt nicht mehr, der Widerruf gilt nicht rückwirkend. Die Datenverarbeitung während des Bestands der Einwilligung bleibt davon unberührt.

6. Social Media Auftritte

6.1. Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten. Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter etc. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Webseite oder eine Webseite mit integrierten Social-Media-Inhalten (z.B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst.

6.2. Im Einzelnen

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale.

6.3. Rechtsgrundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten und eine effektive Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern ermöglichen. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z.B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

6.4. Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z.B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z.B. ggü. Meta) geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

6.5. Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z.B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

6.6. Soziale Netzwerke im Einzelnen

Wir unterhalten Profile in den folgenden sozialen Netzwerken:

6.6.1. Facebook

Anbieter ist die Meta Platforms, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA. Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über eine gemeinsame Verantwortlichkeit bei der Verarbeitung von Daten (Controller Addendum) geschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir bzw. Facebook verantwortlich ist, wenn Sie unsere Facebook- Fanpage besuchen. Diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

6.6.2. Google / YouTube

Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

6.6.3. Instagram

Anbieter ist die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA.

6.6.4. LinkedIn

Anbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland.

7. Informationen für Bewerber

Wenn Sie Interesse an einer Bewerbung bei der Walz Leben & Wohnen GmbH haben, bitten wir Sie das Karriereportal unseres Partnerunternehmens Versandhaus Walz GmbH unter https://karriere.walz.de/ zu nutzen. Auf dem Karriereportal finden Sie offene Stellenangebote, weitere Informationen rund um das Thema Bewerbung und Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren.

8. Datensicherheit

Um die sichere Übertragung persönlicher Daten zu gewährleisten, verwenden wir das Verschlüsselungsprotokoll TLS 1.2 (als zugrundeliegendes Verschlüsselungsverfahren wird RSA-2048 für die Public-Key-Infrastruktur eingesetzt). Dies ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Sie erkennen eine sichere SSL-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also https://...) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im unteren Bereich Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust und gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Die Sicherheit Ihrer Daten hat für uns oberste Priorität. Daher wollen wir Ihnen im Folgenden noch einige Sicherheitshinweise geben.

8.1. Warnung vor gefälschten E-Mails (Spoofing), Spam und Phishing

Bei dieser Betrugsmasche wird leider auch die Marke Walz Leben & Wohnen GmbH als vermeintlicher Absender missbraucht. Sie erhalten dabei gefälschte E-Mails, die den Eindruck erwecken, als stammen sie von uns. Da sich diese E-Mails häufig am Walz Leben & Wohnen GmbH-Markenlayout orientieren, sind sie mitunter nur schwer als Fälschung zu erkennen.

In den E-Mails werden Sie um die Angabe von sensiblen Daten (z.B. Passwort, Kundendaten oder Zahlungsinformationen) gebeten. Die Betrüger nutzen dabei die Vertrauensstellung zwischen uns und unseren Kunden aus. Teilweise beinhalten die E-Mails auch schädliche Software (wie Viren oder Trojaner), die sich automatisch auf Ihrem Computer oder Smartphone installiert.

Diese E-Mails stammen nicht uns, selbst wenn unser Name als Absender genutzt werden sollte. Leider haben wir auch keinen Einfluss auf den Versand dieser unzulässigen E-Mails und können diesen nicht verhindern.

Daran erkennen Sie, dass die E-Mail tatsächlich von uns ist:

  • Wir fragen Sie in E-Mails weder nach persönlichen Informationen, noch bitten wir Sie um eine Bestätigung persönlicher Daten über einen Link.

  • Bestellbestätigungen und Rechnungen erhalten Sie nur für Bestellungen, die Sie tatsächlich getätigt haben.

  • Eine E-Mail mit Dateianhang erhalten Sie nur in Ausnahmefällen, z.B. wenn Sie diese explizit bei uns angefordert haben (z.B. Bedienungsanleitung).

  • unsere Mails werden korrekturgelesen. Rechtschreib- und Grammatikfehler deuten als zumeist auf einen Betrugsversuch hin.

So gehen Sie richtig mit Spam, Phishing- und Spoofing E-Mails um:

  • Verdächtige E-Mails sollten Sie umgehend löschen.

  • Geben Sie nie persönliche Daten preis.

  • Öffnen Sie in verdächtigen E-Mails niemals Links und Anhänge.

  • Sollten Sie (versehentlich) auf Links in einer solchen E-Mail geklickt haben, ändern Sie bitte sofort das Passwort Ihres Kundenkontos (unter Mein Konto). Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen darüber einen Virenscan auf Ihrem Computer durchzuführen.

  • Für den Fall, dass Sie eine E-Mail mit ungewöhnlichen oder sogar verdächtigen Informationen über ihre Kundendaten oder Bestellung erhalten, können Sie sich auf unserer Webseite anmelden und unter Ihrem Konto alle Bestellungen einsehen. Geben Sie dafür www.walzvital.de manuell in die Adresszeile Ihres Browsers. Klicken Sie auf keinen Fall auf den Link in der E-Mail, da dieser Sie womöglich auf eine betrügerische Webseite führt.

Bei weiteren Fragen oder Unsicherheiten können Sie unseren Service-Nummer 07524 703 3000 (7 - 23 Uhr / kostenlos) anrufen oder Sie schreiben uns eine E-Mail an: info@walzvital.de.

8.2. Abschließende Hinweise

Hacking-Angriffe, also unbefugte Zugriffsversuche auf personenbezogene Informationen, sind ein Teil der digitalen Welt in der wir heute leben. Diesem Problem müssen wir uns als Unternehmen aber auch Sie als Privatpersonen stellen.

Um diese Aufgabe zu meistern, legen wir investieren wir viel Ressourcen in die Sicherheit und Überwachung unserer Systeme. Schließlich kommt es beim Onlinekauf auf unserer Webseite zum Austausch verschiedener personenbezogener Daten, die es zu schützen gilt.

Auch Sie können einiges dafür tun, um sich gegen den unbefugten Zugang Dritter zu Ihren Informationen zu schützen. Dafür wollen wir Ihnen die folgenden Hinweise und Tipps geben:

Wie kann ich meinen Account schützen?

 Nutzen Sie sichere Passwörter und teilen Sie diese niemandem mit. Nur Sie allein sollten diese kennen. Sie sollten für jedes Portal bzw. jeden Anbieter ein eigenes Passwort haben. Überprüfen Sie, ob Sie das für unsere Webseite gewählte Passwort gegebenenfalls auch auf anderen Webseite verwenden. Sollte dies der Fall sein, raten wir dringend, alle Passwörter umgehend zu ändern.

Sollten Sie sich Ihre Passwörter notieren, so stellen Sie sicher, dass kein anderer Zugang zu den Passwörtern hat.

Wie zeichnet ein sicheres Passwort aus?

Ein sicheres Passwort:

  • Ist lang genug und besteht aus mehr als einem Wort

  • Hat eine gewisse Komplexität

  • Hat mindestens 8 Zeichen

  • Kennen nur Sie

  • Ist trotz der Komplexität auch leicht zu merken!

Wählen Sie Ihr Passwort so, dass sie nicht leicht erraten werden kann. Benutzen Sie daher weder den eigenen Namen oder Namen von Verwandten noch gängige Wörter aus dem Alltag. Bestenfalls kombinieren Sie Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen.

Welche weiteren Dinge sollten Sie beachten?

Wenn Sie unsere Webseite von einem öffentlich zugänglichen Rechner aus aufrufen, stellen Sie stets sicher, dass Sie sich nach Ihrem Besuch auf unserer Webseite wieder abmelden.

Sollten Sie ohne konkreten Kontakt unangeforderte E-Mails bekommen, in denen Sie gebeten werden, Passwörter des Kundenkontos zu nennen oder Angaben zu Zahlungsdaten abzugeben, ignorieren Sie dies und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt mit uns auf. Wir werden diese Vorfälle untersuchen.

9. Datenempfänger von Walz Leben & Wohnen

9.1. Datenbank Dienstleister

  • a+s IntelliData GmbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • Acxiom Deutschland GmbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • AZ Direct GmbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • Dastani Consulting GmbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • Deutsche Post Direkt GmbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • Dialoghaus Beratungsgesellschaft für Dialogkommunikation mbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • Enterbrain Software AG | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • GFS Fundraising Solutions GmbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • CrossEngage GmbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • Indima direct GmbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • marketintelligence GmbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • marketwing GmbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • Mohn media Mohndruck GmbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • Otto GmbH & Co KG | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • pbdirekt Praun, Binder & Partner GmbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • Schober Information Group Deutschland GmbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • Service24Direkt GmbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • stehli software dataworks GmbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • Trebbau direct media GmbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • Uniique Information Intelligence AG | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • WG Datenmanagement GmbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • SAZ Services GmbH | Deutschland, Schweiz | Datenbank-Dienstleister

  • Innovairre SRL | Italien | Datenbank-Dienstleister

  • Alpenmedia GmbH | Österreich | Datenbank-Dienstleister

  • joint systems Fundraising & IT-Services GmbH | Österreich | Datenbank-Dienstleister

  • SAZ Services AG | Schweiz | Datenbank-Dienstleister

  • Paraboost GmbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • Gemini Direkt Marketing Solutions GmbH | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • SDW IT-Services GmbH & Co. KG | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • CUSTOMY GmbH & Co. KG | Deutschland | Datenbank-Dienstleister

  • Prime Data AG | Schweiz | Datenbank-Dienstleister

9.2. Logistik Dienstleister

  • Lebert-Noerpel GmbH & Co KG | Deutschland | Lieferung von Fracht

  • DHL | Deutschland | Lieferung von Paketen

  • DPD | Deutschland | Lieferung von Paketen

  • GLS | Deutschland | Lieferung von Paketen

  • Hermes | Deutschland | Lieferung von Paketen

  • Südmail | Deutschland | Lieferung von Paketen und Briefe

  • Deutsche Post AG | Deutschland | Postzustellung

  • Pfaff Logistik GmbH | Deutschland | Externes Aussenlager

  • Post Business Solutions GmbH | Österreich | Digitalisierung

9.3. Finanz Dienstleister

  • EOS | Deutschland | Inkasso

  • Paypal | Luxemburg | Zahlungsdienstleister

  • Adyen | Niederlande | Zahlungsdienstleister

  • Klarna | Schweden | Zahlungsdienstleister

9.4. Lettershops

  • abex Direktwerbung GmbH & Co. KG | Deutschland | Lettershop

  • B & K Lettershop Kröger GmbH & Co. KG | Deutschland | Lettershop

  • Borek media GmbH | Deutschland | Lettershop

  • dataform dialogservices GmbH | Deutschland | Lettershop

  • Deutsche Post E-POST Solutions GmbH | Deutschland | Lettershop

  • dialog hoch zwei GmbH | Deutschland | Lettershop

  • Direct Center Knoll GmbH | Deutschland | Lettershop

  • Drescher Full-Service Versand GmbH | Deutschland | Lettershop

  • Evers & Evers GmbH & Co. KG | Deutschland | Lettershop

  • Horst Woitowicz EDV-Dienstleistungen PAWO-EDV | Deutschland | Lettershop

  • MAIL BOX Direkt-Marketing Service GmbH | Deutschland | Lettershop

  • Michael Schiffer Dialog GmbH | Deutschland | Lettershop

  • MMS Melter Mail Service GmbH | Deutschland | Lettershop

  • Mohn Media Mohndruck GmbH | Deutschland | Lettershop

  • Prinovis GmbH & Co. KG | Deutschland | Lettershop

  • Richard Ilg GmbH | Deutschland | Lettershop

  • S.A.M. GmbH | Deutschland | Lettershop

  • Sattler Direct Mail GmbH & Co. KG | Deutschland | Lettershop

  • Schorsch & CO Print + Mail Service GmbH & Co. KG | Deutschland | Lettershop

  • SDV Medien+Service GmbH | Deutschland | Lettershop

  • SDV Winter GmbH | Deutschland | Lettershop

  • Stark Druck GmbH + Co. KG | Deutschland | Lettershop

  • T+R Dialog Marketing GmbH | Deutschland | Lettershop

  • Tiefdruck Schwann-Bagel GmbH & Co KG | Deutschland | Lettershop

  • TSB Tiefdruck | Deutschland | Lettershop

  • Vogel Druck und Medienservice | Deutschland | Lettershop

  • Vogel Druck und Medienservice GmbH | Deutschland | Lettershop

  • Jamm Print and Production Ltd. | England | Lettershop

  • Perfect Mail sp. z. O. O. | Polen | Lettershop

  • KS-Europe s.r.o. | Tschechien | Lettershop

  • Paragon Customer Communications GmbH | Deutschland | Lettershop

  • b+g Mailing GmbH | Deutschland | Lettershop

  • Bauer Print Sp. Z o.o. Sp. k., Ciechanòw | Polen | Lettershop

  • Bit Brand GmbH | Deutschland | Lettershop

  • Burda Druck GmbH & Co. KG | Deutschland | Lettershop

  • direct services Gütersloh GmbH | Deutschland | Lettershop

  • direct. Punkt Gessellschaft für Direktmarketing mbH | Deutschland | Lettershop

  • EDC Expert Direct Communication Sp. z o.o. | Polen | Lettershop

  • Franz Schoder Druck GmbH & Co. KG | Deutschland | Lettershop

  • Fratelli Carli S.P.A. | Italien | Lettershop

  • Fulfillment Mail+Marketing GmbH, Elmshorn | Deutschland | Lettershop

  • Gebhard Müller Kuvertierservice GmbH | Deutschland | Lettershop

  • ipoox presorting GmbH | Deutschland | Lettershop

  • Kuvertierservice Richter GmbH | Deutschland | Lettershop

  • Leaderform, S. p. A. | Italien | Lettershop

  • Mediabind GmbH | Deutschland | Lettershop

  • Ostedruck Bernhard-J. Borgardt GmbH & Co.KG | Deutschland | Lettershop

  • PAWO - EDV | Deutschland | Lettershop

  • Smart Letter & Services Versand GmbH | Österreich | Lettershop

  • Fiordo s.r.l | Italien | Lettershop

  • Gebrüder Geiselberger GmbH | Deutschland | Lettershop

  • Franz Schoder Druck GmbH & Co. KG | Deutschland | Lettershop

  • Modernmailservice | Österreich | Lettershop

  • Druckhaus Ernst Kaufmann GmbH & Co.KG | Deutschland | Lettershop

  • Sauter Druck GmbH | Deutschland | Lettershop

  • t-u-y | Deutschland | Lettershop

  • w3 GmbH | Deutschland | Lettershop

  • A & M Service GmbH | Deutschland | Lettershop

  • DIALOGZENTRUM RHEIN-RUHR (DZR) GmbH | Deutschland | Lettershop

  • Euro Mail Service GmbH | Lettershop

  • Intermail Prepost B.V. | Niederlande | Lettershop

9.5. EDV-Verarbeiter

  • adfinitas GmbH, Hannover | Deutschland | EDV Verarbeiter

  • pro:tagon GmbH & Co. KG | Deutschland | EDV Verarbeiter

  • van Acken Druckerei & Verlag GmbH | Deutschland | EDV Verarbeiter

  • ACDM AC Distribution & Marketing GmbH | Deutschland | EDV Verarbeiter & Lettershop

  • ifunds germany GmbH | Deutschland | EDV Verarbeiter

  • GFS Fundraising Solutions GmbH | Deutschland | EDV Verarbeiter

  • dialog hoch zwei GmbH | Deutschland | EDV Verarbeiter

  • Glöckle direct GmbH | Deutschland | EDV Verarbeiter

  • ipoox presorting GmbH | Deutschland | EDV Verarbeiter

  • ESW Software Warda KG (GmbH & Co.) | Deutschland | EDV Verarbeiter

  • Atelier Goldener Schnitt B.V. | Niederlande | EDV Verarbeiter

  • DPIT GmbH | Österreich | EDV Verarbeiter

  • EBT-Solution | Niederlande | EDV Verarbeiter

  • Flon Xhaferie (Marketing with Flon) | Belgien | EDV Verarbeiter

  • Frank Daten Service GmbH | Deutschland | EDV Verarbeiter

  • ipoox presorting gmbh | Deutschland | EDV Verarbeiter

9.6. Sonstige

  • Creditpass | Deutschland | Betrugsbekämpfung

  • CRIF | Deutschland | Betrugsbekämpfung

  • MMM | Deutschland | Customer Service Partner

  • Sympatel | Deutschland, Bosnien und Herzegovina | Customer Service Partner

  • Atriga | Deutschland | Forderungsmanagement

  • Surveymonkey | Irland | Marktforschung

  • Bazaarvoice | USA | Produktbewertungen

  • Inxmail GmbH | Deutschland | Transaktionale Emails

  • Trustpilot | Dänemark | Unternehmensbewertung

  • AB Tasty | Deutschland | Webanalyse

  • Econda | Deutschland | Webanalyse

  • Google Analytics | Irland | Webanalyse

  • Exponea | Slowakei | Webanalyse

  • Sovendus GmbH | Deutschland | Werbepartner

  • Bing | Irland | Werbepartner

  • Facebook | Irland | Werbepartner

  • Google | Irland | Werbepartner

  • gevekom GmbH | Deutschland | Customer Service Partner

  • PAYBACK GmbH | Deutschland | Werbepartner

  • Prime Data AG | Schweiz | Adresspartner